2 C
München
Montag, Januar 30, 2023

Rückstellung schmälert Gewinn von Elektrotechnikkonzern ABB

Expertenmeinungen

Zürich, 20. Okt (Reuters) – Kosten für eine Untersuchung im Zusammenhang mit einem Kraftwerksprojekt in Südafrika haben den Gewinn des Schweizer Elektrotechnikkonzerns ABB im dritten Quartal geschmälert. Operativ erreicht der Siemens-Konkurrent das angepeilte Rentabilitätsziel indes ein Jahr früher als angepeilt. Unter dem Strich stand im Zeitraum Juli bis September ein Gewinn von 360 Millionen Dollar, wie das Unternehmen aus Zürich am Donnerstag mitteilte. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum waren es noch 652 Millionen Dollar. ABB hatte Ende September für das Kusile-Projekt vorsorglich 325 Millionen Dollar beiseitegelegt.

Im Tagesgeschäft lief es indes rund. Der Umsatz stieg im abgelaufenen Quartal um fünf Prozent auf 7,41 Milliarden Dollar, auf vergleichbarer Basis betrug das Plus 16 Prozent. Die operative Gewinnmarge (Ebita) verbesserte sich um 1,5 Prozentpunkte auf einen Rekordwert von 16,6 Prozent und übertraf damit den eigentlich erst für das kommende Jahr angepeilten Zielwert von mindestens 15 Prozent. Analysten hatten einer Umfrage von ABB zufolge im Schnitt lediglich mit 15,4 Prozent gerechnet.

Auch im gesamten Jahr dürfte das Rentabilitätsziel erreicht werden, erklärte ABB. Im Schlussquartal rechnet der Konzern mit einer niedrigen zweistellige Wachstumsrate beim vergleichbaren Umsatz. Saisonal bedingt dürfte die Ebita-Marge unter dem Wert des dritten Quartals liegen.

BÖRSENGANG VON LADESÄULEN-GESCHÄFT VERZÖGERT SICH WEITER

Die Börsenpläne für das Geschäft mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge liegen weiterhin auf Eis. „Im Hinblick auf die Division E-mobility halten wir an unseren Plänen für eine Börsenkotierung fest, gehen jedoch aufgrund der aktuellen Volatilität auf den Kapitalmärkten nicht mehr davon aus, dass diese noch in diesem Jahr erfolgen wird“, erklärte das Unternehmen. ABB hatte das Initial Public Offering (IPO) der Sparte bereits im Juni auf unbestimmte Zeit verschoben. Der Konzern will sich auf Elektrifizierung und Automatisierung spezialisieren und von anderen Geschäften trennen. Anfang Oktober wurde die Turboladersparte AccelleronACLN.S abgespalten und an die Schweizer Börse SIX gebracht.

Rückstellung schmälert Gewinn von Elektrotechnikkonzern ABB

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse