Samstag, April 13, 2024
StartMeldungPorsche stiftet einen Taycan in der Farbe Sternrubin

Porsche stiftet einen Taycan in der Farbe Sternrubin

Ein vollelektrischer Sportwagen für den guten Zweck: Porsche stiftet als Präsentator des Leipziger Opernballs bereits zum zehnten Mal den Hauptpreis für die traditionelle Tombola. Den diesjährigen Gewinner erwartet ein Porsche Taycan in der historischen Farbe „Sternrubin“, deren Ursprung in den 1990er Jahren liegt. Der 380 PS-starke Hauptpreis hat eine Reichweite von 461 Kilometern und kann in 22,5 Minuten auf bis zu 80 Prozent geladen werden.

„Im Mittelpunkt unserer langjährigen Partnerschaft steht von Anfang an der soziale Gedanke – für uns eine Herzensangelegenheit“, sagt Gerd Rupp, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH. „Mit dem Taycan – dem ersten vollelektrischen Porsche – können wir in diesem Jahr einen ganz besonderen Hauptpreis für die Tombola stiften. Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung beim Loskauf, denn: Jedes Los trägt dazu bei, soziale Projekte hier in der Region zu realisieren.“

Der Tombola-Erlös kommt traditionell der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“ zugute. Die Stiftung unterstützt damit eine Vielzahl sozialer Projekte in der Region Leipzig. Gemeinnützige Einrichtungen können sich ganzjährig mit ihren Projekten bei der Stiftung bewerben. Förderanträge nimmt die Stiftung über die Website www.leipzig-hilft-kindern.de entgegen.

Ein Verein, der durch den Erlös im vergangenen Jahr begünstigt wurde, ist „Leipzig helps Ukraine e.V.“: „Durch die Unterstützung der Stiftung und das Engagement der Opernball-Gäste konnten wir unter anderem Sprachkurse für Kinder und Jugendliche, welche aus der Ukraine fliehen mussten, anbieten und sie so fit für den Schulbesuch in Deutschland machen. Außerdem ermöglichten Bastelnachmittage und Bewegungsangebote den teilnehmenden Kindern Raum zur persönlichen Entfaltung und Verarbeitung des Erlebten“, erklärt Sophia Hoffmann, Mitglied des Vorstandes von „Leipzig helps Ukraine e.V.“.

Der diesjährige Leipziger Opernball findet am 2. Oktober unter dem Motto „Hej Sverige, Välkommen!“ statt und steht ganz im Zeichen des Partnerlandes Schweden. „Wir freuen uns sehr, durch das Engagement von Porsche und vieler weiterer Preisstifter wieder eine hochwertige Tombola anbieten zu können. Der Taycan als Hauptpreis passt hervorragend zum diesjährigen Motto und Partnerland des Balls, denn Schweden ist nicht nur Vorreiter im Bereich Nachhaltigkeit, sondern auch bei der Elektromobilität“, so Vivian Honert-Boddin, Geschäftsführerin der Opernball Production GmbH und Vorsitzende der Goldherz Charity Foundation.

Zum Engagement von Porsche in Leipzig gehört ein breites Spektrum sozialer, sportlicher und kultureller Aktivitäten. Sie unterstreichen die Verbundenheit des Sportwagenherstellers mit der Stadt und dem Freistaat Sachsen. Das Unternehmen ist beispielsweise Präsentator der Open-Air-Konzertreihe „Klassik airleben“. Mit dem Umweltbildungsprojekt „Porsche Safari“ bietet der Sportwagenhersteller Entdeckertouren für Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren auf den Naturflächen des Werksgeländes an. Im Bereich MINT-Bildung können Schulklassen der Stufen drei bis neun in der „Porsche Erlebniswerkstatt“ im Technologiezentrum VDI-GaraGe Kurse rund um die Themen Technik und Automobilbau besuchen.

Bild: Maxi Fenger, Richy Müller, Vivian Honert-Boddin, Dr. Claudia Nerius, Gerd Rupp und Sophia Hoffmann (v.l.n.r.) vor dem diesjährigen Hauptpreis der Spendentombola zugunsten der Stiftung „Leipzig hilft Kindern“: ein Porsche Taycan in der Farbe „Sternrubin“.

Quelle Bild und Text: Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.