Freitag, Juni 21, 2024
StartBörsePfund gibt erneut nach - Zinsaussichten belasten

Pfund gibt erneut nach – Zinsaussichten belasten

London, 18. Okt (Reuters) – Nach der Kehrtwende bei den umstrittenen Steuerplänen in Großbritannien revidieren einige Anleger die Aussichten für die britischen Zinssätze nach unten. Das Pfund büßte in der Spitze um 0,9 Prozent auf 1,1253 Dollar ein, nachdem es am Vortag fast zwei Prozent zugelegt hat. „Selbst im optimistischsten Szenario, in dem der Markt der Regierung wie auch der Bank of England die jüngste Haushaltkrise verzeiht – wovon nicht auszugehen ist-, sind die Aussichten für das Pfund nicht rosig“, sagte Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen. Es könnten schnell Zweifel aufkommen, ob die Bank of England tatsächlich an ihrer restriktiven Geldpolitik festhalten werde, sollte die Wirtschaft in eine deutlich tiefere Rezession fallen als bislang angenommen. 

Auch ein Dementi der Bank of England (BoE) zu einem Bericht der „Financial Times“, demzufolge die britische Notenbank die im Zuge ihrer strafferen Geldpolitik geplanten Anleihenverkäufe weiter aufschieben wolle, setzte der britischen Landeswährung zu. Der Bericht sei unzutreffend, sagte ein Sprecher der Zentralbank. Die Zeitung hatte unter Berufung auf nicht genannte Führungskräfte der Notenbank berichtet, dass die Verkäufe wahrscheinlich aufgeschoben würden, um eine gewisse Stabilität auf dem Anleihemarkt zu sichern, auf dem die Renditen für langlaufende Bonds kurzzeitig auf 5 Prozent gestiegen waren.

„Das Einzige, was man meiner Meinung nach wirklich verstehen muss, ist, dass die Abwärtsbewegung bei den Renditen im Grunde eine größere Stabilität bedeutet, und die logische Folge davon ist, dass wir wahrscheinlich kurz- oder langfristig weniger aggressive Maßnahmen der BoE sehen werden“, sagte Peter Kinsella, Währungsstratege bei der UBP.

Pfund gibt erneut nach – Zinsaussichten belasten

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.