3.6 C
München
Donnerstag, Februar 2, 2023

Pernod Ricard erwartet dynamisches Umsatzwachstum

Expertenmeinungen

Paris, 20. Okt – Der französische Spirituosenkonzern Pernod Ricard sieht sich trotz Inflation, dem Krieg in der Ukraine und Lockdowns in China auf Wachstumskurs. Nach einem Umsatzplus von elf Prozent auf 3,3 Milliarden Euro im ersten Quartal des Bilanzjahres 2022/23 zeigte sich der Vorstand zuversichtlich, dass die Entwicklung dynamisch bleibe.

„Ich bin sehr ermutigt von unserem Start in das Jahr“, erklärte Firmenchef Alexandre Ricard am Donnerstag. Allein in China sei der Umsatz im ersten Quartal um neun Prozent gestiegen, dank starker Verkäufe auf den Festivals zur Herbstmitte. Die Cognac-Marke Martell habe in China trotz COVID-Beschränkungen ein zweistelliges Umsatzwachstum erreicht. 

Pernod Ricard erwartet dynamisches Umsatzwachstum

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse