-1.3 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

Orcan Energy sammelt EUR 28,5 Mio. Wachstumsfinanzierung ein

Expertenmeinungen

Orcan Energy sammelt EUR 28,5 Mio. Wachstumsfinanzierung ein, um seine Internationalisierung zu beschleunigen

Orcan Energy, das führende Unternehmen bei der Umwandlung Abwärme in sauberen Strom, hat in einer Wachstumsrunde 28,5 Millionen Euro erhalten. Die Finanzierung stammt von TiLT Capital, einer neuen Vermögensverwaltungsgesellschaft, die sich auf die Energiewende spezialisiert hat und zur Siparex-Gruppe, einer der führenden französischen Private-Equity-Gesellschaften gehört, von einem bekannten europäischen institutionellen Investor sowie vom bestehenden Investor Air Liquide Venture Capital (ALIAD). Orcan Energy mit Sitz in München, Deutschland, wird den Erlös aus der Wachstumsfinanzierung nutzen, um seine globale Expansion zu beschleunigen.

Europa bekommt als erstes die Auswirkungen einer globalen Energiekrise zu spüren. Die Bewältigung der damit verbundenen Herausforderungen erfordert Lösungen, die zuverlässig, erschwinglich, effizient und so etabliert sind, dass sie schnell eingesetzt werden können. Orcan Energy adressiert diesen Bedarf durch seine bewährte Technologie, die ungenutzte Abwärme in sauberen Strom zu den weltweit niedrigsten Erzeugungskosten umwandelt. Allein die im Jahr 2022 verkauften Anlagen von Orcan Energy werden während ihrer Lebensdauer etwa eine Million Tonnen CO2 einsparen. Mit der rasanten Skalierung des Unternehmens wird sich diese Zahl in den nächsten Jahren deutlich erhöhen.

Das globale Potenzial für die Lösung von Orcan Energy ist enorm. Die Technologie des Unternehmens nutzt kleine bis mittlere Wärmequellen im Niedertemperaturbereich und erschließt damit Anwendungen in einer Vielzahl von Industrien wie Schifffahrt, Zement, Stahl, Geothermie, Öl und Gas sowie Stromerzeugung. Orcan Energy kann seine Lösungen überall dort einsetzen, wo Abwärme entsteht: zum Beispiel an Motoren, in industriellen Prozessen oder auf Schiffen. Seit seiner Gründung vor nicht einmal 15 Jahren hat Orcan Energy bereits zu den bisher führenden Anbietern traditioneller Organic-Rankine-Cycle-Anlagen (ORC) aufgeschlossen. Aufgrund der fortschrittlichen Vielseitigkeit seiner Technologie eröffnet sich für Orcan Energy ein bisher unerschlossener globaler Markt von 300 Milliarden Euro.

Die zusätzliche Finanzierung wird die kommerzielle Entwicklung von Orcan Energy in etablierten Märkten wie Europa und den USA sowie in schnell wachsenden Schwellenländern wie dem Nahen Osten, Nordafrika, Asien und dem pazifischen Raum beschleunigen – aufbauend auf einem Auftragseingang der 2021 um mehr als 300 % gestiegen ist. Darüber hinaus werden die Erlöse die Lieferketten des Unternehmens verbessern und Engpässe beseitigen, so dass die starke Nachfrage schneller bedient werden kann. Nach einer erwarteten Verfünffachung des Umsatzes im Jahr 2022 im Vergleich zu 2021 ist Orcan Energy zuversichtlich, mit dieser Finanzierung auch in den Folgejahren ein schnelles, nachhaltiges Wachstum zu erzielen.

Der CEO und Mitbegründer von Orcan Energy, Andreas Sichert, kommentiert die Investition: 

„Wir haben den Wendepunkt überschritten, und die Entwicklung hin zu sauberer, zuverlässiger und erschwinglicher Energie ist weltweit in vollem Gange. Unsere Lösungen haben einen echten Einfluss auf die globalen Emissionen – jetzt und erst recht in der Zukunft. Ein Beispiel, um die Auswirkungen zu veranschaulichen: Wenn wir nur die weltweite Zementindustrie mit unseren Produkten ausstatten würden, könnten wir mehr als 0,5 Gigatonnen CO2 vermeiden. Mit einer einfachen Lösung können unsere Kunden ihre Energiekosten erheblich senken und sich auf stabile Preise in unbeständigen Zeiten verlassen. Unser Geschäft weist trotz der klaren globalen Herausforderungen außergewöhnliche Wachstumsraten auf. Wir skalieren unser Unternehmen erheblich, da wir über die richtigen Produkte und Partner sowie eine nachweisliche Erfolgsbilanz verfügen. Dieser Erfolg hat sich in unserer überzeichneten Finanzierungsrunde niedergeschlagen. Ich freue mich, die beiden neuen Investoren an Bord begrüßen zu dürfen, die unsere Vision voll und ganz teilen.“

Nicolas Lepareur, geschäftsführender Gesellschafter von TiLT Capital, erklärt:

“Die Notwendigkeit, den Übergang zu einer sauberen, zuverlässigen und erschwinglichen Energieerzeugung zu beschleunigen, war noch nie so offensichtlich wie heute. Wir müssen derzeit ungenutzte Ressourcen wie Abwärme erschließen, um unser System widerstandsfähiger zu machen und die CO2-Emissionen zu verringern. TiLT investiert ausschließlich in Lösungen und Technologien, die sofort verfügbar sind und die unserer Grundüberzeugung entsprechen, dass der Kampf gegen den Klimawandel sowie der soziale Zusammenhalt Hand in Hand gehen. Auf die Lösung von Orcan Energy trifft das zu. Wir sind stolz darauf, mit dieser ersten Investition in Deutschland ein so starkes Managementteam zu unterstützen und dem Aktionärskreis von Orcan Energy beizutreten.“

Christian Reitberger, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Orcan Energy, sagt:

“Ich freue mich, die neuen Investoren in unserem Aktionärskreis begrüßen zu dürfen. Es ist ein Beweis für die harte Arbeit des Teams in den letzten Jahren, dass diese hochkarätigen Fonds sich verpflichtet haben, die globale Expansion des Unternehmens voranzutreiben. Ich freue mich darauf, das Managementteam weiterhin beim Aufbau eines sehr wirkungsvollen Cleantech-Unternehmens zu unterstützen.”

Weitere Informationen finden Sie hier

Bildquelle/Fotograf: Orcan Energy/ Jan Christoph Bohnerth

Quelle Orcan Energy

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse