Grazer Social-Impact Start-Up „Opus Novo“ schließt erste Finanzierungsrunde ab

Date:

Das Grazer Unternehmen Opus Novo hat sich auf die familiäre Pflege spezialisiert und mit dem Produkt ELLY ein innovatives Pflegehilfsmittel entwickelt.

Durch mehrere Produktfunktionen entlastet ELLY einerseits Angehörige und unterstützt andererseits auch pflegebedürftige Menschen. Nur zwei Jahre nach der Gründung gibt es bereits acht Mitarbeiter:innen (inkl. Gründer) und der internationale Markteinstieg steht kurz bevor. 

Die Gesamtheit der älteren Personen nimmt erfreulicherweise stetig zu und ist heute bereits die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe. Gleichzeitig ist diese Gruppe in ihren Bedürfnissen, Wünschen und Ressourcen so heterogen wie keine andere. Aus diesem Grund ist die Nutzung individualisierbarer und technikgestützter Alltagsbegleiter für die ältere Generation stark am Steigen. Dank Fortschritt in der Forschung und technologischer Innovation können ältere Personen zu einem guten Teil jetzt schon sehr viel mobiler, qualitativer, abwechslungsreicher, länger und aktiver leben. Und genau hier setzen auch die Zukunftspläne von Opus Novo an:  

Opus Novo wurde im April 2020 von dem Elektrotechniker Andreas Frankl und dem Lichttechniker Anton Schnurrer gegründet. Gemeinsam mit universitärer Unterstützung, sowie diversen Pflegefachkräften und pflegenden Personen im familiären Umfeld entwickelten sie die multifunktionelle Leuchte ELLY, welche mittels einer individuell einstellbaren Lichtpunktsteuerung nächtliche Wege von beeinträchtigten Personen optimal ausleuchtet und dadurch zur Orientierungsförderung und Sturzprävention beiträgt. Zudem wurde eine Smartphone-App entwickelt, die das Verlassen des Bettes erkennt und bei Bedarf einen Alarm an das Smartphone von Angehörigen oder Pflegekräften sendet. Diese werden durch die niederschwellige Hilfe von ELLY entlastet, da sie im Bedarfsfall sofort zur Unterstützung kommen können.

ELLY eignet sich einerseits optimal zum Einsatz bei Personen mit eingeschränkter Mobilität, die nicht mehr allein aufstehen sollen oder können. Durch das Aufstehsignal per Smartphone-App werden Angehörige oder Pflegende rechtzeitig informiert, und können sofort zur Unterstützung kommen. Andererseits kann ELLY aber auch bei noch mobilen, zum Beispiel an Demenz erkrankten Personen eine große Hilfe darstellen und bietet eine angenehme Orientierungsunterstützung für Betroffene. Diese tendieren nämlich oft dazu, alleine das Haus zu verlassen und setzen sich so oft großer Gefahr aus, die durch ELLY reduziert werden kann.“, erklärt Andreas Frankl, Gründer und Geschäftsführer der Opus Novo GmbH. „Dabei wurde ELLY speziell für die häusliche Anwendung entwickelt.

Innerhalb nur eines Jahres konnte die multifunktionelle Leuchte gemeinsam mit duzenden Testpersonen, pflegenden Angehörigen und pflegebedürftigen Menschen bis zur Serienreife entwickelt werden. Seit Mitte 2021 ist ELLY im Rahmen von Testanwendungen im Einsatz. In mittlerweile knapp einhundert Testanwendungen wurde der pflegerische Nutzen von ELLY nachgewiesen. Das Produkt ist in Österreich bereits zum Kauf erhältlich und das Kern-Patent des Unternehmens wurde auf nationaler Ebene bereits erteilt. Dank mehrerer nationaler und internationaler Förderungen entwickelt das mittlerweile achtköpfige Team auch bereits erste Zusatzfunktionen.

Basierend auf diesen Erfolgen konnte nun eine signifikante Finanzierungsrunde durch drei private Business Angels (Gernot Singer, Martin Grüll und Thomas Blaschke) sowie einem institutionellen, öffentlichen Investor, der Steirischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SFG), im mittleren sechsstelligen Bereich abgeschlossen werden. Mit diesem Investment werden nun die nächsten Wachstums- und Internationalisierungsschritte, insbesondere die Expansion nach Deutschland und in die Niederlande, sowie die Entwicklung von Zusatzfunktionen und erste größere Produktionschargen finanziert.

Mag. Christoph Ludwig, Geschäftsführer der Steirischen Wirtschaftsförderung (SFG) sagt: „Das Älter werden bringt in allen Bereichen des Lebens Veränderung mit sich. Es gilt Trends und Entwicklungen aufzuspüren und die Chancen zu nutzen, die ein längeres und bewegtes Leben, sowie eine aktive Teilhabe ermöglichen. Bedürfnisse und Ansprüche verändern und wandeln sich, sind stetig in Bewegung und darauf werden sich Systeme, Organisationen und die Gesellschaft künftig optimaler ausrichten müssen. Elly ist ein erster Lichtblick in diese Richtung und wir sind von der Strahlkraft und dem Potential dieser Idee überzeugt und können mit unserem Beitrag im Bereich Venture Capital die Einlagen weiterer Investoren verdoppeln.“.

Im Rahmen der nächsten Wachstumsschritte wird Opus Novo auch von diversen Mentor:innen und Berater:innen, insbesondere aus dem pflegewissenschaftlichen und praktischem Bereich, unterstützt. So auch beispielsweise auch von Herrn Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Jürgen Osterbrink, Institutsvorstand der Pflegewissenschaften der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg. Er sagt: „Ein Sturz ist oft der Auslöser der Pflegeabhängigkeit. Dabei wären viele Stürze durch einfache Maßnahmen vermeidbar. ELLY bietet hier eine hervorragende Möglichkeit, um die Gefahr eines Sturzes massiv zu reduzieren.“.

Opus Novo strebt europaweite Distribution sowie neue Einsatzgebiete rund um die Betreuung von Kindern und Kleinkindern an

Dank unserer ersten Finanzierungsrunde können wir erste größere Schritte außerhalb Österreichs starten und darüber hinaus auch die Entwicklung neuer Produktfunktionen vorantreiben.“, erklärt Andreas Frankl, Gründer und Geschäftsführer der Opus Novo GmbH. „Mittelfristig möchten wir unserer Distribution auf ganz Europa ausweiten und ELLY auch in neuen Einsatzgebieten, wie zum Beispiel bei der Betreuung von Kindern und Kleinkindern, zum Einsatz bringen.

Unterstützung bekommt das Social-Impact Start-Up bei den nächsten Schritten nun insbesondere auch vom Science Park Graz, einem lokalen Inkubator für High-Tech Unternehmens-Gründungen. Zudem werden weitere Mitarbeiter:innen eingestellt und Kooperationen mit nationalen und internationalen Vertriebspartnern ausgebaut. Weitere Informationen zum Start-Up Opus Novo finden Sie unter: www.opus-novo.com 

Quelle Opus Novo GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Sechsstellige Finanzierungsrunde für PropTech prop.ID

Das Wiener PropTech-Unternehmen prop.ID hat sich in einer ersten Finanzierungsrunde eine sechsstellige Seed-Finanzierung zugesichert.

BMH investiert in App für private Finanzplanung

REACH Finance GmbH mit Sitz in Frankfurt wurde im Februar 21 von den initialen Erfindern der Geschäftsidee Andreas von Hirschhausen und Daniel Hecker gegründet

Make hybrid work

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking