4.6 C
München
Dienstag, November 29, 2022

Neue China-Sorgen drücken Dax ins Minus

Expertenmeinungen

Frankfurt, 11. Jul (Reuters) – Ein drohender Rückschlag für die Wirtschaft des wichtigen Handelspartners China setzt dem Dax zu. Der deutsche Leitindex fiel zur Eröffnung am Montag um 1,8 Prozent auf 12.871 Punkte. 

„Die neue Corona-Welle in China vermiest den Börsianern den Wochenauftakt“, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. Viele Investoren befürchteten neue Lockdowns. Im Frühjahr hatten Beschränkungen für die Wirtschaftsmetropole Shanghai die Konjunktur weltweit in Mitleidenschaft gezogen. 

Bei den Unternehmen stand Nordex im Rampenlicht, nachdem der Windkraftanlagen-Bauer zum zweiten Mal binnen weniger Wochen eine Kapitalerhöhung angekündigt hatte. Dieser Schritt und das Volumen von 212 Millionen Euro nährten Zweifel, ob das Unternehmen das obere Ende seiner Spanne für die Gesamtjahresziele erreichen werde, kommentierte Analyst Constantin Hesse von der Investmentbank Jefferies. Nordex-Aktien fielen um 7,7 Prozent.

Neue China-Sorgen drücken Dax ins Minus

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse