Sonntag, Juli 14, 2024
StartNachrichtenMindestens 14 Tote bei Raketenangriff in Nord-Syrien

Mindestens 14 Tote bei Raketenangriff in Nord-Syrien

19. Aug (Reuters) – Bei einem Raketenangriff auf einen Markt in der nordsyrischen Stadt Al-Bab sind Rettungskräften zufolge mindestens 14 Menschen getötet worden. Darunter seien mindestens fünf Kinder, teilte die Hilfsorganisation Weißhelme, die in den von Rebellen gehaltenen Gebieten arbeitet, am Freitag mit. Mindestens 30 Menschen seien verletzt worden.

Der Norden Syriens ist im Laufe des seit elf Jahren tobenden Bürgerkriegs zahlreiche Kontrollzonen aufgeteilt. Neben den türkisch unterstützten Rebellen halten die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) unter der Führung kurdischer Gruppen einen Teil der Region. Sie haben einen Dialog mit der Regierung in Damaskus aufgenommen. Andere Teile werden von den syrischen Regierungstruppen kontrolliert, die von Russland unterstützt werden. Die SDF-Rebellen erklärten, sie hätten nichts mit dem Raketenangriff zu tun.

Al-Bab gehört zu den Gebieten in der Provinz Aleppo, die unter der Kontrolle von Rebellen sind, die von der Türkei unterstützt werden. Eine in Al-Bab nach dem muslimischen Freitagsgebet geplante Demonstration gegen den Aufruf der Türkei zur Versöhnung zwischen syrischen Regierung und Opposition wurde aus Furcht vor weiterer Gewalt abgesagt.

Mindestens 14 Tote bei Raketenangriff in Nord-Syrien

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.