Mexikos Umweltministerium verweigert Genehmigung für Audi Solarkraftwerk

Date:

spot_img

Mexiko City, 02. Jul (Reuters) – Das mexikanische Umweltministerium hat eine Genehmigung für ein Solarkraftwerk des deutschen Automobilherstellers Audi in Mexiko erst einmal abgelehnt. Die von Audi vorgeschlagene Studie über die Umweltauswirkungen des Photovoltaik-Kraftwerks ist abgewiesen worden, weil sie angesichts der zusätzlich benötigten elektrischen Infrastruktur eine regionale Analyse erfordere, so das Ministerium in einer kurzen Erklärung am Freitag (Ortszeit).

„Diese Art von Projekten setzt von Anfang an die Errichtung eines Kraftwerks, eines Umspannwerks und interne Übertragungsleitungen voraus“, so das Ministerium. Es fügte hinzu, dass man jede neue Umweltschutzstudie für das Solarkraftwerk von Audi prüfen werde.

Der deutsche Automobilhersteller will das Solarkraftwerk in der Nähe seines Werks im zentralmexikanischen Bundesstaat Puebla errichten. Audi Mexiko reagierte nicht sofort auf die Bitte einer Stellungnahme.

Mexikos Umweltministerium verweigert Genehmigung für Audi Solarkraftwerk

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Der SUV für das Elektrozeitalter – Polestar 3 feiert am 12. Oktober Premiere

GÖTEBORG, SCHWEDEN –Polestar (Nasdaq: PSNY) wird seinen ersten SUV, den Polestar 3, am 12. Oktober 2022 in Kopenhagen, Dänemark, vorstellen.  Der Polestar 3 ist ein leistungsstarker,...

Erste Power-Swap-Station (PSS) von NIO in Deutschland geht ans Netz

Noch vor dem offiziellen Markteintritt von NIO am 7. Oktober in Deutschland ist die erste Power-Swap-Station (PSS) hierzulande in Zusmarshausen eröffnet worden.
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking