1 Million Euro für melon – die Plattform für vegane Essensangelegenheiten erhält frisches Kapital

Date:

spot_img

Das purpose-driven Social-Dining Startup melon bietet seit der Gründung, Nutzer:innen die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen und vegane Essensangebote als Host hochzuladen oder als Gast zu buchen. Jetzt lässt sich melon Community auch für das Betriebssystem iOS herunterladen und erhält außerdem ein frisches Investment. Dies ist ein weiterer Beweis für das stetige Wachstum des jungen Startups.

Stefan Höglmaier unterstützt die Plattform mit einem Investment in Höhe von 1 Million Euro. Der Gründer und Geschäftsführer des Immobilienentwicklers Euroboden GmbH, welcher selbst mit 24 Jahren gründete, investiert in melon Community und die Jung-Gründerin Cornelia Weinzierl (24 Jahre). Die Summe wird bis Ende 2022 ausgezahlt werden. Höglmaier ist selbst Veganer, daher ist ihm die Finanzierung der Plattform ein Anliegen, welches er aus eigener Überzeugung unterstützt. Ein weiterer Indikator für das stetige Wachstum ist in diesem Jahr die Expansion in weitere Länder.

melon ist seit Januar 2022 für den Download im App Store für das Betriebssystem iOS verfügbar. Weitere Informationen unter www.meloncommunity.com sowie zur App unter https://apps.apple.com/de/app/melon-essen-freunde-vegan/id1592731704 (iOS) oder https://play.google.com/store/apps/details?id=com.meloncommunity.twa&gl=DE (Android).

Über melon GmbH

Das Startup melon aus München wurde im Jahr 2020 gegründet und stellt ein wachsendes soziales Netzwerk dar, auf welchem Mitglieder:innen selbstgemachtes, veganes Essen mit Nachbar:innen, Kolleg:innen und Freund:innen teilen und genießen können. Die Plattform steht zudem für gewerbliche Kund:innen im Bereich der Gastronomie zur Verfügung. Bei melon steht eins klar im Mittelpunkt: Das Miteinander! „Essen teilen ist seit jeher ein grundlegender Aspekt unseres Daseins und ist eine der wichtigsten Arten, wie Menschen zusammenkommen. Es ist an der Zeit, dieses Konzept des Teilens in unser digitales Zeitalter zu bringen“ – betont die Gründerin und Geschäftsführerin Cornelia Weinzierl.

Das stetig wachsende Netzwerk besteht auch aus Köch:innen, Foodblogger:innen, Ernährungsberater:innen, Kochbuchautor:innen oder Pop-up Konzepten, die für die Community kochen und über pflanzliche und bewusste Ernährung aufklären. Seit der Öffnung für Gewerbe und Gastronomie haben auch Besitzer:innen von kleinen Gastronomien die Möglichkeit, Reichweite über melon zu generieren. Ein weiterer wichtiger Aspekt, sind die regelmäßig stattfindenden Community-Events.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: ease PR

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Scholz und Sanchez sprechen über Gas und Sicherheitspolitik

Berlin, 05. Okt - Bundeskanzler Olaf Scholz wird heute (Mittwoch) mit Spaniens Regierungschef Pedro Sanchez in A Coruna im Nordwesten des EU-Landes zusammenkommen. Bei den 25....

RWE erwartet bei Energie-Versorgung im kommenden Jahr härteren Winter

Düsseldorf, 04. Okt - Der Winter 2023/24 könnte dem Stromkonzern RWE zufolge für die Energieversorgung deutlich herausfordernder werden als der jetzt bevorstehende Winter. Abhängig davon, wie stark...

Deutschland und das Sparen

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking