Medienkonzern ViacomCBS heißt künftig Paramount – Streaming im Fokus

Date:

spot_img

New York, 16. Feb (Reuters) – Der US-Medienkonzern ViacomCBS will künftig unter dem Namen Paramount im von Netflix, Disney, Amazon und Apple dominierten Streamingmarkt angreifen. „Wir wissen, dass die Möglichkeit, die wir haben, riesig ist“, sagte Firmenchef Bob Bakish. Am Aktienmarkt wurde die Einschätzung nicht geteilt. Nachbörslich fiel das Papier in der Nacht zu Mittwoch bis zu sechs Prozent.

Ähnlich wie die deutlich größeren Streaming-Rivalen will Paramount im Kampf um die Gunst der Zuschauer viel Geld in Inhalte stecken. 2024 sollen es mehr als sechs Milliarden Dollar sein, die unter anderem in zwei „South Park“-Filme, einen „Baby Shark“-Film für jüngere Kinder und eine neue „Dora the Explorer“-Serie fließen.

Bis 2024 will Paramount auf 100 Millionen Abonnenten kommen. Aktuell sind es 56 Millionen. Von Oktober bis Dezember kletterte der Umsatz des Medienkonzerns, zu dem Sender wie CBS, Showtime, Comedy Central und MTV gehören, um 16 Prozent auf acht Milliarden Dollar.

Medienkonzern ViacomCBS heißt künftig Paramount – Streaming im Fokus

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon unsere Top Performer?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

RWE will auch nach US-Milliarden-Zukauf in Europa investieren

Frankfurt/Düsseldorf, 03. Okt - RWE will auch nach einer milliardenschweren Übernahme in den USA weiter in Deutschland und Europa in erneuerbare Energien investieren. Der Essener Konzern...

Ukraine gelingt Durchbruch an der Südfront

Kiew, 03. Okt - Den ukrainischen Streitkräften ist der größte Durchbruch an der Südfront seit Kriegsbeginn gelungen. Die Truppen rückten am Montag an der Frontlinie im...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking