23.1 C
München
Mittwoch, Juni 7, 2023

Lufthansa – Höhere Ticketpreise dämpfen Nachfrage nicht

Expertenmeinungen

Frankfurt, 05. Mai (Reuters) – Die Lufthansa rechnet nicht mit einem dämpfenden Effekt der höheren Ticketpreise auf die Flugbuchungen. „Ich sehe kein Problem, dass die Preiserhöhungen die Nachfrage beeinflussen“, sagte Finanzchef Remco Steenbergen am Donnerstag. Im vergangenen halben Jahr habe die Airline die Preise schon vier Mal angehoben.

Im Lauf des Jahres sollen sie weiter anziehen um fast zehn Prozent. Geschäftsreisende wie Urlauber müssten das akzeptieren. „Wir leben in einer Welt, in der wir unglaubliche Inflation und Preiserhöhungen sehen“, sagte Steenbergen. Andere Branchen drehten noch stärker an der Preisschraube als die Airline. 

Der Finanzchef erklärte, vor allem wegen der stark steigenden Öl- und damit Kerosinpreise müssten Flüge teurer werden. Die Lufthansa könne dem nur teilweise durch Termingeschäfte ausweichen. Die Ölpreisentwicklung sei so unsicher, dass auf das Gesamtjahr gesehen keine Prognose für die Treibstoffkosten und damit auch nicht für das Jahresergebnis möglich sei. 

Lufthansa – Höhere Ticketpreise dämpfen Nachfrage nicht

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse