Samstag, Mai 18, 2024
StartKlima EnergieLobbyverband - Erdgasverbrauch 2022 um 13,6 Prozent gesunken

Lobbyverband – Erdgasverbrauch 2022 um 13,6 Prozent gesunken

Düsseldorf, 13. Feb – In Deutschland haben die Wirtschaft und die privaten Verbraucher dem Lobbyverband „Zukunft Gas“ zufolge im vergangenen Jahr ihren Erdgasverbrauch um 13,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesenkt. Mit einem Anteil von 23,8 Prozent nach zuvor 26,7 Prozent am Primärenergieverbrauch – das heißt ohne weiterbearbeiteter Energieträger – bleibe Erdgas aber die zweitwichtigste Säule der Energieversorgung, teilte der Verband am Montag mit. Platz eins belegten Mineral- und Heizöl. Diese hätten ihren Anteil auf 35,2 Prozent von zuvor 31,8 Prozent gesteigert.

Die Ergebnisse zeigten, dass Wirtschaft und Gesellschaft die erforderlichen Einsparungen im Zuge der Energiekrise ernst genommen hätten, erklärte der Vorstand von „Zukunft Gas“, Timm Kehler. Der an vielen Stellen vorgenommene Wechsel von Gas zu Kohle oder Öl sei aber keine gute Nachricht für das Klima. Mit Blick auf die Preise könne keine Entwarnung gegeben werden. „Wir erwarten für dieses Jahr aber erst einmal nur eine Beruhigung an den Märkten.“ 2022 seien die Großhandelspreise für alle Energierohstoffe extrem schwankend gewesen und gestiegen. So habe sich Erdgas im Jahresmittel um 178 Prozent verteuert, Steinkohle um 170 Prozent und Erdöl um 44 Prozent.

Lobbyverband – Erdgasverbrauch 2022 um 13,6 Prozent gesunken

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Pexels auf Pixabay

Alle aktuellen Themen wöchentlich im Wirtschaftsmagazin Paul F

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.