Lindner für baldige Corona-Lockerungen – Trotzdem längere Hilfen für Firmen

Date:

spot_img

Berlin, 14. Feb (Reuters) – Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Corona-Hilfen für Unternehmen trotz baldiger Lockerungsschritte noch etwas ausdehnen. Im Einzelhandel und der Gastronomie seien schneller Lockerungen spürbar, sagte der FDP-Vorsitzende am Montag in Berlin. Dort könne die 2G-Regel – Zugang also nur für Geimpfte und Genesene – wegfallen und schneller Normalität mit sich bringen.

In anderen Bereichen – etwa bei Großveranstaltungen, Kultur-Events oder Messen – brauche es dagegen einen zeitlichen Vorlauf. „Sie müssen geplant, organisiert, beworben, verkauft, durchgeführt werden.“ Die Umsätze kämen dann erst nach einiger Zeit. Deswegen sei es sinnvoll, die Corona-Hilfen noch etwas auszudehnen. „Klar ist aber, dass sie an ein Ende kommen müssen.“

Es wird erwartet, dass bei den Beratungen von Bund und Ländern am Mittwoch die Corona-Hilfen nochmal um drei Monate bis Ende Juni verlängert werden. Entsprechende Signale gab es zuletzt bereits von beiden Seiten.

„Wir müssen jetzt zurückkehren zur Normalität“, ergänzte Lindner. Das wirtschaftliche Leben müsse wieder heraufgefahren werden. Die Grundlagen für die Corona-Einschränkungen im Infektionsschutzgesetz liefen ohnehin am 19. März aus. „Mit diesem Datum muss es einem spürbaren Unterschied in unserem Alltag geben.“ Erste Lockerungen müssten aber schon diese Woche beschlossen werden, weitere dann Mitte März folgen. 

Lindner für baldige Corona-Lockerungen – Trotzdem längere Hilfen für Firmen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon die Marktentwicklungen?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Biden rutscht in Wählergunst weiter ab

Washington, 05. Okt - Fünf Wochen vor der US-Kongresswahl in diesem Jahr sind die Zustimmungswerte von Präsident Joe Biden einer Reuters/Ipsos-Umfrage zufolge auf ein 40 Prozent...

Bund und Länder bleiben uneins bei Kosten von Energie-Entlastung

Berlin, 04. Okt - Die Finanzierung von Milliarden-Entlastungen bei den Energiekosten für Verbraucher und Unternehmen bleibt zwischen Bund und Ländern umstritten. Ein mehrstündiges Treffen von Bundeskanzler...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking