Le Pen deutet letzte Kandidatur an

Date:

Paris, 27. Mrz (Reuters) – Die französische rechtspopulistische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat angedeutet, ihre diesjährige dritte Kandidatur für den Elysee-Palast könne die letzte sein. Mit Blick auf eine Kandidatur im Jahr 2027 sagte sie in einem Interview mit der Wochenzeitung „Journal du Dimanche“: „Zum jetzigen Zeitpunkt denke ich nicht, dass ich dann kandidieren werde.

Ich werde aber weiterhin das tun, was ich seit Jahren getan habe und mich für das französische Volk einsetzen. Ich weiß zwar noch nicht, in welcher Rolle, aber in einer, in der ich am nützlichsten sein werde.“ Meinungsumfragen sehen Macron und Le Pen erneut als die beiden Spitzenkandidaten möglicher Stichwahlen der Präsidentschaftswahl, wobei Macron als Favorit gilt.

Le Pen deutet letzte Kandidatur an

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Regional ungleiche Beteiligung bei Präsidentenwahl in Kenia

Nairobi, 09. Aug (Reuters) - Bei der Präsidentenwahl in Kenia zeichnen sich regional große Unterschiede in der Wahlbeteiligung ab. Während sich in den Hochburgen der beiden...

Kenia wählt einen neuen Präsidenten – Angst vor Unruhen

Nairobi, 09. Aug (Reuters) - In Kenia finden heute (Dienstag) Präsidentenwahlen statt. Umfragen zufolge zeichnet sich ein enges Rennen zwischen dem amtierenden Vizepräsidenten William Ruto und...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking