Montag, Juni 17, 2024
StartStartupsLassie erreicht fast 100.000 Kunden und startet in Frankreich

Lassie erreicht fast 100.000 Kunden und startet in Frankreich

Lassie wurde 2021 in Schweden gegründet und bietet die weltweit erste präventive Haustierversicherung sowie weitere Angebote rund um das Thema Tiergesundheit. Das Unternehmen hat seit der Gründung fast 100.0000 Kunden gewonnen und weist ein jährliches Wachstum von fast 300 % auf.

Lassie, die weltweit erste präventive Haustierversicherung, gibt nach starkem Wachstum in Schweden und Deutschland, heute seine Expansion nach Frankreich bekannt. Frankreich zählt in Bezug auf die Haustierhaltung zu den drei führenden europäischen Ländern: Mehr als 53 % der französischen Haushalte besitzen mindestens einen Hund oder eine Katze.

Wie in Deutschland und Schweden nehmen Haustiere auch im Leben französischer Tiereltern einen besonderen Platz ein: 68 % der französischen Tierbesitzer*innen betrachten ihre Fellnasen als vollständige Familienmitglieder. Infolgedessen geben Tierhalter*innen dort im Schnitt 1.224€ pro Jahr für ihre Haustiere aus. Doch auch französische Tiereltern sind mit steigenden Kosten für die tierärztliche Versorgung konfrontiert. Diese Ausgaben werden sehr oft unterschätzt, was nicht selten zu schweren Entscheidungen zwischen der Gesundheit des Tieres und hohen Tierarztkosten führt. Eine einfache Operation bei einer Fraktur kostet in Frankreich beispielsweise bereits bis zu 500 €. Dementsprechend gewinnen Haustierversicherungen für französische Tierhalter*innen enorm an Bedeutung, um das Wohlergehen ihrer geliebten vierbeinigen Freunde ohne Kompromisse sicherzustellen.

Um dieser wachsenden Herausforderung Rechnung zu tragen, hat Lassie das Thema Haustierversicherung neu definiert und die weltweit erste präventive Haustierversicherung entwickelt. Kund*innen wird spielerisch Expertenwissen für den richtigen Umgang mit den Tieren im Alltag an die Hand gegeben. Dafür werden die Nutzer*innen monetär belohnt: Wer die Artikel rund um Themen wie Zahnpflege, Erste Hilfe, die richtige Ernährung oder weitere Risiken für Haustiere in der Lassie App liest und dazugehörige Quizfragen richtig beantwortet, kann so die Monatsbeiträge reduzieren: Werden Vorsorgekurse erfolgreich abgeschlossen, erhalten Kund*innen über ein Punktesystem Rabatte auf die Versicherungsprämien. Auch die Versicherung wird bei Lassie komplett digital verwaltet. Kund*innen erstellen unkompliziert ein Profil ihres Vierbeiners, das mit dessen Versicherungspolice verknüpft wird. Lästiger Papierkram entfällt, da alle Versicherungsdokumente digital zugänglich sind. Schadensmeldungen werden ebenfalls bequem in der App abgewickelt.

Lassie betreut mittlerweile fast 100.000 Kunden und deckt mehr als 400 Hunderassen und 200 Katzenrassen und hat keine maximale Altersbeschränkung – Fellnasen jeden Alters sind willkommen. Seit dem Launch in Deutschland im vergangenen Jahr verzeichnet Lassie nun eine rasante Nachfragesteigerung und ein jährliches Wachstum von fast 300 %. Frankreich stellt für Lassie die nächste strategische Säule dar, mit einem engagierten lokalen Team mit Sitz in Paris und mehreren offenen Stellen, die es zu besetzen gilt.

„Unsere vierbeinigen Familienmitglieder gehören zu den wertvollsten Teilen unseres Lebens – sie sorgen für Liebe, Kameradschaft und Glück. Im Gegenzug möchten wir sicherstellen, dass sie ein langes, glückliches und vor allem gesundes Leben führen. Genau das haben wir uns mit Lassie vorgenommen und mit der Expansion nach Frankreich gehen wir nun den nächsten Schritt, um dies auf einer europaweiten Plattform für Tiergesundheit zu erreichen”, sagt Lassies Mitbegründerin und CEO Hedda Båverud Olsson, die von ihrer Mutter, einer Tierärztin, zur Gründung von Lassie inspiriert wurde.

Quelle Bild und Text: Lassie

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.