Kann die Fed die Inflation senken, ohne eine Rezession auszulösen?

Date:

spot_img

Die bevorstehende Fed-Sitzung kommentiert Scott Ruesterholz, Portfolio Manager bei Insight Investment:

Die Herausforderung für die Fed ist, ob sie die Inflation senken kann, ohne eine Rezession auszulösen. Ihr Kernproblem besteht darin, dass das Bruttoinlandseinkommen etwa anderthalb Prozent über dem Trend vor COVID liegt. Mit anderen Worten, dank der fiskalischen Anreize und der monetären Unterstützung, die bei der ersten COVID-Welle erfolgten, haben zu einer so großen Nachfrage geführt hat, dass die Angebotsseite der Wirtschaft nicht in der Lage ist, dem gerecht zu werden, was zu erheblichen Preissteigerungen bei allem führt, von Benzin über Autos bis hin zu den Mieten.

Die Fed versucht nun, das verfügbare Einkommen allmählich wieder auf den Trend vor dem COVID zurückzuführen. Idealerweise geschieht dies, indem die Wirtschaft langsam wächst, vielleicht ein bis anderthalb Prozent für ein paar Jahre, bis sie schließlich konvergiert und die Inflation wieder auf das Zielniveau sinkt.

Die Herausforderung dabei ist, dass es historisch gesehen umso schwieriger ist, die Wirtschaft zu steuern, je stärker die Inflation über das Ziel hinausschießt. Besonders problematisch ist, dass die US-Wirtschaft in der Vergangenheit immer dann in eine Rezession geriet, wenn die Energiepreise in einem bestimmten Jahr um mehr als 20 % stiegen, abgesehen von 2011.

Das liegt daran, dass Energie wie eine Steuer wirkt: wir müssen immer noch mit dem Auto zur Arbeit fahren, wir müssen immer noch mit dem Auto zur Schule fahren, und das saugt einfach unser verfügbares Einkommen auf. Zum Glück haben die amerikanischen Haushalte im Durchschnitt durch ihre Ersparnisse fast mehr Bargeld zur Verfügung als sie Schulden haben. Die Frage wird sein, ob diese Ersparnisse und diese Bilanzstärke ausreichen, um das Schlimmste der Straffung zu überstehen.

Wenn es hart auf hart kommt, wird sich die Fed, wenn sie die Wahl zwischen hoher Inflation und Rezession hat, letztlich für die Rezession entscheiden. Eine weiche Landung ist zwar immer noch möglich, aber die Chancen standen noch nie so schlecht, und es ist ein schwieriges Umfeld für Anleger.

In den letzten 15 Jahren konnten wir uns praktisch auf einen Fed-Put verlassen, den es jetzt nicht mehr gibt, weil die Fed aktiv versucht, das Wachstum zu verlangsamen, was die Wirtschaft schwächen kann und die Auswahl der Anleihen umso wichtiger macht. Es gibt einige Sektoren wie den Energiesektor, die über eine erhebliche Preissetzungsmacht verfügen, und sogar verbraucherorientierte zyklische Sektoren, in denen es zu Engpässen kommt, wie z. B. im Automobilsektor, in denen man in der Lage ist, höhere Inputkosten weiterzugeben.

Wir werden Sektoren meiden, in denen dieser Preisdruck nicht besteht und die mit einer schwächeren Nachfrage konfrontiert sein könnten, insbesondere Einzelhändler, die der Hauptnutznießer von COVID waren. Und wir ziehen es vor, uns dort zu positionieren, wo die Verbraucher am ehesten weiterhin ihre Ausgaben tätigen werden. Dazu gehören Autos, Freizeit, Gastgewerbe und die Ausrichtung auf den US-Konsumenten, der von allen großen Wirtschaftsfaktoren der Welt wahrscheinlich am besten in der Lage ist, den kommenden Sturm zu überstehen.

Kann die Fed die Inflation senken, ohne eine Rezession auszulösen?

Titelfoto: Symbolfoto

Die aktuelle Folge zum FUNDSCENE NFT, Web3 , Metaverse Talk.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

AgeTech: Warum gerade Senioren von Smart Homes profitieren

Ein aktueller Marktkommentar von Georgina Laird, Senior Responsible Investment Associate bei Aegon Asset Management: Es ist 5 Uhr morgens und der intelligente Wecker klingelt früher...

Hohe Inflation und steigende Zinsen? Small-Caps ins Visier nehmen

Ein aktueller Marktkommentar von Curt Organt, Portfolio Manager bei T. Rowe Price: Kleinere US-Unternehmen könnten sich als robuster erweisen, als es viele erwarten. Geldanlagen sind selten eine bequeme Angelegenheit – insbesondere,...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking