Kaczynski zieht sich als Vize-Regierungschef Polens zurück

Date:

Warschau, 21. Jun (Reuters) – In Polen ist der Chef der national-konservativen Regierungspartei PiS, Jaroslaw Kaczynski, vom Amt des stellvertretenden Ministerpräsidenten zurückgetreten. Er habe sein Vorhaben bereits Regierungschef Mateusz Morawiecki mitgeteilt, sagte Kaczynski am Dienstag der Nachrichtenagentur PAP. Er habe sich entschieden, sich jetzt auf Dinge zu konzentrieren, die für die Zukunft Polens von größter Wichtigkeit seien. Kaczynski hatte bereits zuletzt durchblicken lassen, dass es einen Rückzug aus seinen Regierungsfunktionen plant, um seine Partei auf die Parlamentswahl im kommenden Jahr vorzubereiten. 

Kaczynski gilt als einer der mächtigsten Politiker Polens. Unter seinem Einfluss rückten in den vergangenen Jahren die nationalen Interessen ins Zentrum – etwa bei der Klima- oder der Migrationspolitik. Innerhalb der Europäischen Union gab es deswegen immer wieder Streit mit Polen.

Kaczynski zieht sich als Vize-Regierungschef Polens zurück

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Nordkorea – Kim festigt Griff auf die Gesellschaft

Seoul, 07. Jul (Reuters) - Machthaber Kim Jong Un stärkt den Einfluss seiner Partei auf die Bürger Nordkoreas. Mit einer erstmals einberufenen Sitzung wolle er die...

Brasilien drohen bei Wahlen schwerwiegendere Unruhen als am 6. Januar in den USA

Brasilia, 07. Jul (Reuters) - Im Vorfeld der Präsidentschaftswahlen in Brasilien im Oktober warnt der Wahlleiter wegen der politischen Krise vor schweren Ausschreitungen. "Wir könnten einen...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking