Samstag, April 13, 2024
StartEvents & TermineJUGEND GRÜNDET Pitch Events 2024 mit den besten Teams der Businessplan-Phase

JUGEND GRÜNDET Pitch Events 2024 mit den besten Teams der Businessplan-Phase

Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre innovativen Geschäftsideen im März in München, Münster und Berlin

Der März 2024 steht bei JUGEND GRÜNDET ganz im Zeichen der Pitch Events: In München, Münster und Berlin werden die besten Teams der Businessplan-Phase ihre innovativen Geschäftsideen einer hochkarätigen Jury präsentieren. Qualifiziert haben sich 33 Teams in einem Feld von über 1.000 eingereichten Businessplänen. Die Teams kommen aus ganz Deutschland und sogar dem europäischen Ausland.

Insgesamt 100 Schülerinnen und Schüler werden bei den JUGEND GRÜNDET Pich Events in München (4./5. März), Münster (12./13. März) und Berlin (19./20. März) dabei sein. Eingeladen wurden die Teams, die in der ersten Phase des bundesweiten Schülerwettbewerbs für mehr Gründungsgeist (Businessplan-Phase) die besten Businesspläne eingereicht haben. Die Jugendlichen kommen aus acht Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein) und besuchen überwiegend das Gymnasium oder eine Berufsschule. Ein Team kommt von einer deutschen Auslandsschule und reist eigens aus Spanien an.

Unendlicher Ideenreichtum

Der Ideenreichtum der Jugendlichen kennt keine Grenzen und spiegelt auch in diesem Jahr die ganze Bandbreite an Themen wider, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler beschäftigen. Jahr für Jahr entwickeln die Teams in ihren Businessplänen Ideen, mit denen sie die Welt ein kleines bisschen besser, einfacher oder komfortabler machen. Vorgestellt werden 2024 unter anderem Ideen für eine Demokratie-App, ein KI-gestütztes System für Mikroskopieanalysen, eine Sport-Talente-Plattform, nachhaltige Periodenunterwäsche mit Heizsystem, ein sonargestützes Stirnband für Sehbehinderte, ein Fahrradnavigationssystem für die Dunkelheit, Biogas aus Mikroalgen, eine Verhütungslösung für den Mann, ein nachhaltiges Fischernetz auf Seetang-Basis.

Live-Pitch vor der Jury

Bei den Pitch Events werden die Jugendlichen ihre Geschäftsideen live präsentieren und sich dem Urteil der hochkarätigen Jury stellen. Jedes Team hat drei Minuten, um mit seinem Pitch (Kurzpräsentation) die Expertinnen und Experten zu überzeugen. Dafür brauchen die Schülerinnen und Schüler nicht nur innovative Ideen, sondern auch perfektes Timing und Präsentationstalent. Weitere drei Minuten müssen die Teams in der Juryfragerunde Rede und Antwort stehen.

Bundesfinale im Juni

Mit ihrem Auftritt beim Pitch Event können die Teams ihre Chancen auf den Finaleinzug deutlich erhöhen. Beim JUGEND GRÜNDET Bundesfinale am 11./12. Juni treten die besten zehn Teams aus beiden Wettbewerbsphasen an im Wettstreit um den Gesamtsieg. Denn mit dem Februar ist JUGEND GRÜNDET in die zweite Wettbewerbsphase, das Planspiel, gestartet. Wer es letztendlich ins Finale schafft, zeigt sich zum Ende der Planspiel-Phase im Mai. Die drei Pitch Event Siegerteams qualifizieren sich direkt für das Bundesfinale.

Die besten von über 1.000 Businessplänen

Die Pitch Events sind auch eine Anerkennung für die herausragende Leistung der Teams in der JUGEND GRÜNDET Businessplan-Phase. Von September bis Januar hatten die Jugendlichen Zeit, um eigene innovative Geschäftsideen zu entwickeln und in einem Businessplan auszuarbeiten. Im Wettbewerbsjahr 2023/24 wurden erstmalig über 1.000 Businesspläne eingereicht. Noch nie war es so schwer, sich für ein Pitch Event zu qualifizieren. Neben ausführlichem Expertenfeedback von der Jury erwartet die Teams vor Ort auch ein buntes Rahmenprogramm mit Einblicken in die Stadt, die lokale und überregionale Gründungsszene sowie wertvolle Netzwerkmöglichkeiten für ihre berufliche Zukunft.

Mit Ideen die Zukunft gestalten

Aus Problemen Lösungen entwickeln und mit innovativen Ideen die Zukunft gestalten, das ist der Kerngedanke von JUGEND GRÜNDET. Der bundesweite Schülerwettbewerb will Jugendliche fürs Gründen begeistern und die Gründungskompetenzen von Schülerinnen und Schülern stärken. Jedes Jahr nehmen mehrere tausend Jugendliche am Wettbewerb teil. „Der Ideenreichtum und das Engagement unserer Schülerinnen und Schüler kennen keine Grenzen – genau diesen Innovationsgeist brauchen wir, wenn wir den Herausforderungen der Gegenwart begegnen und eine bessere Zukunft schaffen wollen!“, so Projektleiterin Franziska Metzbaur.

Das ist JUGEND GRÜNDET

Im Online-Wettbewerb JUGEND GRÜNDET schlüpfen die Teilnehmenden ein Schuljahr lang in die Rolle von Gründerinnen und Gründern: Erst entwickeln die Jugendlichen eine eigene, innovative Geschäftsidee und schreiben einen Businessplan (Businessplan-Phase: September – Januar), dann führen sie in einem Planspiel virtuell ein Unternehmen (Planspiel-Phase: Februar – Mai). Die besten Teams der Businessplan-Phase präsentieren ihre Geschäftsideen bei den Pitch Events im Frühjahr. Wer den Hauptpreis gewinnt, entscheidet sich beim JUGEND GRÜNDET Bundesfinale im Juni. Dort messen sich die besten zehn Teams des Wettbewerbsjahres (Punkte aus Businessplan + Planspiel) im Wettstreit um den Bundessieg und eine geführte Reise ins Silicon Valley/USA.

Sponsoren und Förderer

Der Online-Wettbewerb JUGEND GRÜNDET wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Die Teilnahme wird von der Kultusministerkonferenz der Länder empfohlen. Eine Reihe renommierter Sponsoren unterstützt den Wettbewerb bei den Preisen und Events. Hauptsponsor ist die Porsche AG.

Alle Informationen zum Bundeswettbewerb JUGEND GRÜNDET auf www.jugend-gruendet.de

Sponsoren und Förderer
Bei den JUGEND GRÜNDET Pitch Events präsentieren die Schülerteams mit den besten Businessplänen ihre innovativen Geschäftsideen vor einer hochkarätigen Jury

Bildnachweis: JUGEND GRÜNDET

Quelle JUGEND GRÜNDET

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.