1.9 C
München
Dienstag, Januar 31, 2023

Irans Revolutionsgarden greifen Kurdenstellung im Irak an

Expertenmeinungen

Dubai, 22. Nov – Irans Revolutionsgarden haben einem Agenturbericht zufolge kurdisches Gebiet im Irak mit Raketen und Kamikaze-Drohnen angegriffen. Das Ziel sei ein Stützpunkt der Kurden in der Nähe von Kirkuk gewesen, berichtete die halbamtliche Nachrichtenagentur Tasnim am Dienstag. Die Revolutionsgarden würden seit dem 14. November „abtrünnige Terroristen“ wieder angreifen. Der Iran macht iranische Kurden, die sich ins irakische Kurdistan zurückgezogen haben, mit verantwortlich für die seit Monaten andauernden Proteste im Land. Sie wurden vom Tod der 22-jährigen Mahsa Amini ausgelöst. Die Kurdin war Mitte September in Polizeigewahrsam gestorben, nachdem sie von der sogenannten Sittenpolizei festgenommen worden war. Sie soll unangemessen gekleidet gewesen sein.

Irans Revolutionsgarden greifen Kurdenstellung im Irak an

Quelle: Reuters

Titelfoto: Bild von Rob Chavez auf Pixabay

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse