4 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

Iranische Währung Rial fällt wegen Unruhen auf neues Tief

Expertenmeinungen

Dubai, 10. Dez – Die Unruhen im Iran drücken die Währung des Landes auf ein Rekordtief. Ein Dollar kostet inzwischen 370.200 Rial, wie es am Samstag auf der Internetseite von Bonbast.com heißt, die Schwarzmarktpreise beobachtet. Am Freitag notierte er bei 367.300 Rial.

Zu schaffen machen der Währung auch die zunehmende Isolierung der Islamischen Republik wegen des gewaltsamen Vorgehens von Sicherheitskräften gegen Demonstranten sowie die Verbindungen des Landes zu Russland. Der Rial hat seit Beginn der landesweiten Proteste nach dem Tod der 22-jährigen Mahsa Amini 13,8 Prozent seines Werts verloren. Die Kurdin war am 16. September in Polizeigewahrsam gestorben.

Iranische Währung Rial fällt wegen Unruhen auf neues Tief

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Mohammad Javad Abbasi Darehbidi auf Pixabay

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse