Iran macht deutliche Fortschritte bei Atomverhandlungen aus

Date:

spot_img

Dubai, 21. Feb (Reuters) – Der Iran macht bei den Gesprächen über die Wiederbelebung des Atomabkommens deutliche Fortschritte aus. Allerdings seien die verbleibenden Themen die schwierigsten, sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Said Chatibsadeh, am Montag vor der Presse. „Nichts ist vereinbart, bis nicht alles vereinbart ist.“

Zudem sagte Ali Schamchani, der Chef des Obersten Nationalen Sicherheitsrates, die Gespräche mit den europäischen Verhandlungspartnern seien im Gange und würden fortgesetzt. Beratungen mit US-Vertretern stünden nicht auf der Tagesordnung, da von ihnen kein Durchbruch zu erwarten sei. Reuters hatte vergangene Woche unter Berufung auf mehrere mit den Verhandlungen vertraute Diplomaten berichtet, es deute sich eine Lösung an.

Ministeriumssprecher Chatibsadeh verwies darauf, dass der Oberste Nationale Sicherheitsrat des Irans die Beratungen in Wien leite. Dieser Rat untersteht direkt Ajatollah Ali Chamenei, dem weltlichen und geistlichen Oberhaupt der Islamischen Republik.

Atom

Seit April finden indirekte Gespräche zwischen dem Iran und den USA in Wien statt. Die USA hatten 2018 unter dem damaligen Präsidenten Donald Trump das internationale Atomabkommen einseitig aufgekündigt und wieder harte Wirtschaftssanktionen verhängt. Der Iran hatte ein Jahr später begonnen, wie angekündigt seine Uran-Anreicherung hochzufahren und damit gegen die Auflagen des Abkommens von 2015 verstoßen. Die anderen Unterzeichnerstaaten Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Russland und China hielten an der Vereinbarung fest.

Diese begrenzt die Uran-Anreicherung, um dem Iran die Entwicklung von Material für Atomwaffen zu erschweren. Im Gegenzug wurden seinerzeit Sanktionen gelockert. Die Führung in Teheran hat wiederholt erklärt, sie strebe nicht nach Atomwaffen, sondern wolle die Atomenergie ausschließlich friedlich nutzen.

Iran macht deutliche Fortschritte bei Atomverhandlungen aus

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto und Foto: Symbolfoto

Tipp! Dienstag Live Stream 18.30 Uhr Thema: Optionen

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Polen formalisiert Reparationsanspruch an Deutschland

Warschau, 03. Okt - Kurz vor einem Besuch von Bundesaußenministerin Annalena Baerbock in Warschau hat die polnische Regierung ihre Ansprüche an Deutschland auf Reparationen in Billionenhöhe...

Somalia – Mitbegründer von Al-Schabaab getötet

Bosaso, 03. Okt - Somalias Regierung hat nach eigenen Angaben einen der Mitbegründer der radikalislamischen Miliz Al-Schabaab getötet. Mit dem Tod von Abdullahi Nadir sei "der...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking