-0.3 C
München
Freitag, Dezember 9, 2022

Inflation wird weltweit in nächsten Jahren hoch bleiben

Expertenmeinungen

Berlin, 14. Jul (Reuters) – Die weltweite Inflation wird einer Ifo-Umfrage zufolge in den nächsten Jahren zwar etwas abnehmen, aber im langfristigen Vergleich hoch bleiben. Für 2022 erwarten Ökonomen aus über 100 Staaten durchschnittlich 7,7 Prozent. Für 2023 werden dann 6,2 Prozent, 2026 noch 4,5 Prozent vorausgesagt. Zum Vergleich: Die Weltbank hat für den Zeitraum 2010 bis 2019 einen Durchschnittswert von 2,7 Prozent ausgewiesen.

Das Münchner Ifo-Institut hat zusammen mit dem Institut für Schweizer Wirtschaftspolitik Volkswirte zu ihren Inflationserwartungen befragt. Die am Donnerstag veröffentlichten Ergebnisse basieren dabei auf 663 Antworten. „Die Inflation ist weltweit gekommen, um zu bleiben“, sagte Ifo-Forscher Niklas Potrafke. 

Inflation wird weltweit in nächsten Jahren hoch bleiben

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse