In Europa droht die Stagflation

Date:

Ein Marktkommentar von Katharine Neiss, Chief European Economist bei PGIM Fixed Income:

„In Europa sind wir besorgt, dass die Wirtschaftszone angesichts niedriger Gasvorräte und Lieferengpässen kurz vor einer Stagflation steht. Die Ausweitung der Spreads in den Peripherieländern ist bemerkenswert, aber das Ausmaß der Bewegungen entspricht dem der Spreads bei den Unternehmen.

Nun haben die EZB-Vertreter öffentlich zugesichert, einen Mechanismus zur Beeinflussung der Renditenaufschläge an der Peripherie zu schaffen, obwohl Programme mit vagen Bedingungen und Verpflichtungen in der Vergangenheit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Außerdem birgt die Einführung eines unausgegorenen Plans die Gefahr, das Vertrauen der Anleger weiter zu verlieren und kontraproduktiv zu sein.

Die Spreads von Hochzinsanleihen und -krediten weiteten sich in der vergangenen Woche aus, wobei Kredite deutlich unterdurchschnittlich abschnitten. Nachdem sich Hochzinsanleihen in den ersten Phasen der Markterweiterung nach der russischen Invasion in der Ukraine besser entwickelt hatten, blieben sie in den folgenden Monaten hinter ihren Erwartungen zurück, und die Kreditqualität steht weiterhin im Vordergrund.

Derzeit bestehen 20-25 % des europäischen Kreditmarktes aus B3-Krediten (im Vergleich zu 5-10 % des Marktes während der globalen Finanzkrise), was die Möglichkeit erhöht, dass die Preise nach unten klaffen könnten, falls ein negatives Makroszenario zu einer Zunahme der Herabstufungen von Kreditratings führt.

Osteuropäische Lokalwährungsanleihen hatten im bisherigen Jahresverlauf unterdurchschnittlich abgeschnitten, da viele Zentralbanken in diesen Ländern wiederholt die Zinsen angehoben hatten. In der vergangenen Woche waren diese Anleihen jedoch die wichtigsten Outperformer im Emerging Markets-Lokalwährungssegment. Die gestiegene Wahrscheinlichkeit einer Rezession in Europa scheint die Möglichkeiten der Zentralbanken in diesen Ländern zu begrenzen, die Leitzinsen weiter zu erhöhen.“

In Europa droht die Stagflation

Foto von Katharine Neiss (Quelle: PGIM Fixed Income)

Wichtige Entwicklungen zur Börse.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

ESG und Kryptoinvestitionen – ein Interessenkonflikt?

Ein Marktkommentar von Christian-Hendrik Knappe, Börsenexperte bei Spectrum Markets: „Wegen ihrer energieintensiven Validierungsmechanismen stehen einige Blockchain-Protokolle in der Kritik. Obwohl ein europäisches Verbot des besonders...

ESG-Regulierung beeinflusst europäische Unternehmen positiv

Ein Marktkommentar von Tobias Müller, Portfoliomanager bei T. Rowe Price European Strategies: Wie eine ESG-Revolution die europäischen Anlagemöglichkeiten verändert. „Europäische Anleger sind seit mehr als einem...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking