HQS Quantum Simulations sammelt 12 Millionen Euro in Series-A ein

Date:

HQS Quantum Simulations, Europas führendes Start-up für komplexe Quantensimulationen, schließt eine Series-A-Finanzierungsrunde ab. Zusammen mit neuen Forschungsmitteln wirbt HQS Quantum Simulations damit über 12 Millionen Euro ein. Als neuer Investor führt
der französische Quanten-VC-Fonds Quantonation die Finanzierungsrunde an. Die bereits beteiligten VC-Fonds UVC Partners, btov Industrial Technologies und HTGF bekräftigen ihr Engagement durch erneute Investments.

Der Markt für Quantentechnologie wächst seit einigen Jahren rasant und erreichte im vergangenen Jahr ein neues Rekordhoch. In Deutschland treibt HQS Quantum Simulations die Schlüsseltechnologie unter anderem als Teil des Q-Exa-Konsortiums voran. Das interdisziplinäre Projekt verfolgt das Ziel, noch in diesem Jahr den ersten in Deutschland hergestellten Quantencomputer im Leibnitz Rechenzentrum zu installieren. Wie die meisten Großrechenzentren verwendet das High Performance Computing Center der Bayerischen Akademie der Wissenschaft erhebliche Teile seiner Rechenpower zur Lösung quantenmechanischer Probleme. HQS Quantum Simulations stellt die dafür notwendige Software bereit.

Mit dem Kapital der neuen Finanzierungsrunde will HQS Quantum Simulations seine Position als führender europäischer Softwareanbieter im Bereich Quantensimulation weiter stärken. Das von vier Quantenphysikern gegründete Start-up entwickelt seit 2017 effiziente Quanten-Algorithmen für die Material-, Chemie- und Pharmaforschung. Die neue Finanzierungsrunde ermöglicht HQS Quantum Simulations, seine Cloud-Plattform Quantum Assisted Design weiterzuentwickeln und die Open-Source-Bibliothek Active Space Finder auszubauen.

Der Markt für Quantentechnologie wächst seit einigen Jahren rasant und erreichte im vergangenen Jahr ein neues Rekordhoch. In Deutschland treibt HQS Quantum Simulations die Schlüsseltechnologie ­­­unter anderem als Teil des Q-Exa-Konsortiums voran. Das interdisziplinäre Projekt verfolgt das Ziel, noch in diesem ­­­Jahr den ersten in Deutschland hergestellten Quantencomputer im Leibnitz Rechenzentrum zu installieren. Wie die meisten Großrechenzentren verwendet das High Performance Computing Center der Bayerischen Akademie der Wissenschaft erhebliche Teile seiner Rechenpower zur Lösung quantenmechanischer Probleme. HQS Quantum Simulations stellt die dafür notwendige Software bereit.

Mit dem Kapital der neuen Finanzierungsrunde will HQS Quantum Simulations seine Position als führender europäischer Softwareanbieter im Bereich Quantensimulation weiter stärken.

Das von vier Quantenphysikern gegründete Start-up entwickelt seit 2017 effiziente Quanten-Algorithmen für die Material-, Chemie- und Pharmaforschung. Die neue Finanzierungsrunde ermöglicht HQS Quantum Simulations, seine Cloud-Plattform Quantum Assisted Design weiterzuentwickeln und die Open-Source-Bibliothek Active Space Finder auszubauen.

Für seine Cloud-Plattform Quantum Assisted Design entwickelt HQS Quantum Simulations eine einzigartige Software, die für den Einsatz auf derzeitigen Quantencomputern optimiert ist. Mit ihr können in naher Zukunft auch Forschungsgruppen und Unternehmen ohne Zugang zu eigener Quantenhardware die gleichen Quantensimulationen durchführen, die HQS Quantum Simulations mit seiner Software im Leibniz-Rechenzentrum ermöglicht. Mit der Open-Source-Bibliothek Active Space Finder arbeitet HQS Quantum Simulations als weltweit einziges Unternehmen an einer Lösung des sogenannten Active Space Problems. Erst die Lösung dieses Problems ermöglicht praktische Nutzung von Quantencomputern für die Materialsimulation.

„Die neue Finanzierungsrunde gibt uns den nötigen Schub, um unser Team weiter auszubauen, unser Fundament zu stärken und die Anforderungen unserer Kunden noch effizienter zu bedienen“, sagt Michael Marthaler, Geschäftsführer von HQS Quantum Simulations. „Dass unsere Investoren ihr Vertrauen in uns bekräftigen und mit Quantonation der renommierteste VC-Fonds der Branche bei uns einsteigt, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Das enorme Potential sowie die jüngsten Fortschritte der Technologie ziehen immer mehr Kapital an. „Die Quantensimulation steht kurz davor, erheblichen kommerziellen Nutzen in industrielle Anwendungen zu bringen und wir sind überzeugt, dass HQS Quantum Simulations am besten positioniert ist, um dieses Versprechen einzulösen“, sagt Yann Fiebig, Principal bei HTGF. Davon geht auch Benjamin Erhart von UVC Partners aus: „Wir glauben, dass HQS Quantum Simulations der führende europäische Akteur im Bereich Quantensimulation werden kann und unserer Gesellschaft große Vorteile bringen wird.“

Die Mitgründerin und COO von HQS Quantum Simulations Iris Schwenk ist überzeugt, dass dieses Ziel mit der neuen Finanzierungsrunde in greifbare Nähe rückt. „Als­ wir 2017 anfingen, waren wir vier Wissenschaftler, die im Quantencomputing eine Brücke zwischen akademischer Welt und Industrie bauen wollten“, erinnert sie sich. „Heute sind wir mit mehr als 30 talentierten Wissenschaftlern verschiedenster Fachrichtungen das führende Quanten-Start-up Europas – und dabei fangen wir gerade erst an.“

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle UnternehmerTUM GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

BHP kann mit Übernahmeofferte beim Kupferkonzern OZ nicht punkten

Melbourne, 08. Aug (Reuters) - Der australische Bergbaukonzern BHP ist mit seinem milliardenschweren Übernahmeangebot bei dem Kupfer- und Nickelunternehmen OZ Minerals abgeblitzt. Die umgerechnet 5,7 Milliarden Euro schwere...

Warren Buffetts Investmentfirma in den roten Zahlen – Operativ läuft es besser

New York, 06. Aug (Reuters) - Kursverluste an den US-Börsen haben die Beteiligungsfirma von Starinvestor Warren Buffett tief in die roten Zahlen gedrückt. Unter dem Strich...

Finanztool Divizend

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking