Authentische Begegnungen im Recruiting

Date:

spot_img

herCAREER punktet als Messe und Plattform

Frauen vernetzen, untereinander und mit Arbeitgebern – das ist das Ziel der Plattform herCAREER. Zentraler Teil der Plattform ist die herCAREER-Expo, die am 6. und 7. Oktober bereits zum siebten Mal in München stattfindet. Das Besondere: Die herCAREER macht authentische Begegnungen für Recruiting und Netzwerkbildung möglich. Die Nachfrage ist so groß wie nie: Mit knapp 300 Aussteller:innen und Partner:innen ist die Standfläche heute schon komplett belegt.

Die herCAREER versteht sich als Karriere-Enabler für Frauen: ganzjährig auf verschiedenen Matchingplattformen und einmal im Jahr auf der herCAREER-Expo live und vor Ort an zwei Messetagen. Das jährliche Live-Event steht Anfang Oktober wieder an, mit mehr ausstellenden Unternehmen und Programmpunkten als je zuvor. Die Leitmesse für die weibliche Karriere zählt heute schon 290 Aussteller:innen und Partner:innen – weitere interessierte Unternehmen können sich für 2023 vormerken oder die Online-Angebote in Anspruch nehmen.

Das neuartige Konzept der Messe geht also auf: Wie alle Services aus der herCAREER-Familie bietet sie die Möglichkeit, Menschen in Unternehmen authentisch kennenzulernen, auf Augenhöhe und über Hierarchien hinweg. Durch diverse Begegnungsformate werden Mitarbeiter:innen sicht- und nahbar. Für Arbeitgeber ist das hochattraktiv. Denn angesichts von Fachkräftemangel brauchen sie eine attraktive Employer Brand, die die Unternehmensrealität zeigt und ehrlich widerspiegelt. Zudem können sie es sich nicht leisten, die Potentiale von Frauen ungenutzt zu lassen.

Line-up: Führende Köpfe aus Wirtschaft, Medien und Forschung

Das umfangreiche Programm der Messe umfasst rund 60 Vorträge und Panels, mehr als 350 MeetUps und Talks sowie diverse Live-Podcasts. Daran beteiligen sich circa 450 Expert:innen und Role Models, die über ihren Werdegang berichten, Karrieretipps geben oder ihre Expertise teilen. Mit dabei sind unter anderem Hanna Hennig, Chief Information Officer der Siemens AG, Angelika Huber-Strasser, Regionalvorständin Süd von KPMG Deutschland, Laura Gersch, Finanzvorständin der Allianz Versicherungs-AG, der Publizist Wolf Lotter, Mobiliätsexpertin Katja Diehl und der Verleger und Wagniskapitalgeber Dr. Florian Langenscheidt.

Weitere Persönlichkeiten wie Domitila Barros, Greenfluencerin & Miss Germany 2022, Aysel Osmanoglu, Vorständin der GLS-Bank, oder Anna Kaiser, Founder and CEO von Tandemploy, kommen als Table Captains zur herCAREER@Night, der Netzwerkveranstaltung am ersten Messeabend. Teilnehmende treffen dabei auf Vorstände, Aufsichtsräte:innen, Unternehmer:innen, Geschäftsführer:innen, Existenzgründer:innen, Business Angels, Politiker:innen und Experten:innen.

Erster Aufschlag der Unternehmenstransformation gelungen

„Das wird dieses Jahr die größte Live-Veranstaltung der herCAREER seit unserer Gründung vor mehr als sieben Jahren“, erklärt Natascha Hoffner, herCAREER-Founderin. Anfangs richtete sich das Angebot noch stark auf die Eventorganisation aus. Später kam ein softwarebasiertes Matchingangebot für Besucher:innen hinzu. Das digitale Angebot hat die Gründerin inzwischen ausgebaut und diversifiziert – etwa mit dem herCAREER-Network oder dem herCAREER-Jobmatch. Heute ist die herCAREER eine Plattform, auf der die Expo als Großevent weiterhin eine herausragende Rolle spielt. Denn hier können Besucher:innen live erleben, was die herCAREER auch ganzjährig ausmacht:

  • Vernetzungsangebote: in einem kontinuierlich wachsendes Netzwerk mit spannenden Persönlichkeiten aller Hierarchiestufen und Branchen Wissen teilen und sich gegenseitig für Jobs weiterempfehlen
  • Andere Blickwinkel: zum Beispiel für den Start ins Berufsleben, den Quereinstieg, den Ein- oder Aufstieg in eine Führungsposition, für eine Gründung oder für das nächste Karrierelevel
  • Diverse Fokusthemen: vom Fachwissen bis zu persönlichen Erfahrungen
  • Wirksames Job-Matching: nach Kompetenzen und Softskills einerseits sowie Purpose und Unternehmenskultur andererseits

„Unsere Angebote potenzieren sich gegenseitig. Die herCAREER-Community vernetzt immer mehr Menschen, die Frauen in ihrer Karriereentwicklung unterstützen möchten“, so Natascha Hoffner.

Mit frühzeitiger Registrierung Messe-Matching nutzen

Die Initiatorin der herCAREER rät Besucher:innen, sich frühzeitig für die Expo zu registrieren. Der Grund: Zwei Wochen vor dem Event startet das Messe-Matching. Besucher:innen werden dabei interessenbasiert zum Angebot der Aussteller:innen, den Programmpunkten oder einem gezielten Austausch mit Standpersonal und Referent:innen navigiert. An den zwei Messetagen werden mehr als 5.000 Besucher:innen erwartet.

Das komplette Programm und Tickets sind ab sofort online verfügbar.

Bild © herCAREER – Franz Pfluegl

Quelle messe.rocks GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Abschwung am Immobilienmarkt in Europa

Am 4. Oktober öffnet in München mit der EXPO REAL eine der bedeutendsten Immobilienmessen ihre Pforten. Sie wird unter anderem als Seismograph für die...

It’s all MediaTech NOW: Startschuss für die MediaTech Hub Conference 22

Deutschlands einzige Konferenz zu Medientechnologien vereint am 28.-29. September internationale Top-Speaker, Medienköpfe und Tech-Pioniere zum Austausch im Studio Babelsberg Diesen Mittwoch, den 28. September, startet...

Marken entdecken das Metaverse

spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking