Händler GameStop segnet Aktiensplit ab

Date:

Bangalore, 07. Jul (Reuters) – Der Videospiele-Händler GameStop will seine Aktien für Kleinanleger leichter handelbar machen. Das US-Unternehmen segnete einen Aktiensplit im Verhältnis 1:4 ab. Zum regulären Handelsschluss am Mittwoch kostete ein GameStop-Anteilsschein 117,43 Dollar. Mit einem Aktiensplit können Firmen die Zahl ihrer Aktien erhöhen. GameStop will die zusätzlichen Papiere in Form einer Aktiendividende auszahlen. Dabei erhalten Anleger anstelle von Bargeld weitere Anteilsscheine. Die Aktie stieg nachbörslich mehr als fünf Prozent. 

GameStop gehört zu den sogenannten „Meme-Aktien“, zu deren Kauf sich Kleinanleger in einschlägigen Internet-Foren etwa auf Reddit gegenseitig aufrufen. Dies hat in der Vergangenheit Hedgefonds in Mitleidenschaft gezogen, die über Leerverkäufe auf einen Kursverfall spekuliert hatten.

Händler GameStop segnet Aktiensplit ab

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Weitere wichtige Entwicklungen zur Börse.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Weltgrößter Staatsfonds aus Norwegen mit Rekordverlust

Oslo, 17. Aug (Reuters) - Der norwegische Staatsfonds hat im ersten Halbjahr wegen der schwächelnden Aktienmärkte infolge von Kriegs-, Inflations- und Rezessionsangst einen Rekordverlust verbucht. Das...

Musk verkauft Tesla-Aktien zur Finanzierung von „erzwungenem“ Twitter-Deal

Frankfurt, 10. Aug (Reuters) - Tesla-Chef Elon Musk hat Aktien des Elektroautobauers im Wert von 6,9 Milliarden Dollar verkauft. Zwischen dem 5. und dem 9. August...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking