Gesamtinflationsrate Eurozone wahrscheinlich über 7 %

Date:

spot_img

Ein Marktkommentar von Sandra Holdsworth, Head of Rates UK bei Aegon AM.

„Christine Lagarde und der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) müssen sich vor den Inflationszahlen fürchten. Die Gesamtinflationsrate für die Eurozone wird wahrscheinlich weit über 7 % liegen und die Kerninflation (ohne Lebensmittel und Energie) wird 3,0 % übersteigen.

Die EZB setzt ihre Ankäufe von Anleihen fort und der Zinssatz bleibt bei -0,50 %, eine äußerst lockere Geldpolitik, die im derzeitigen Umfeld völlig unangemessen erscheint. Die Inflationsraten dürften im April ihren Höchststand erreichen. Der EZB-Rat trifft sich ebenfalls im April wieder, um über die Geldpolitik zu beraten. Die Wahrscheinlichkeit, dass Zinserhöhungen auf der Tagesordnung stehen, dürfte zunehmen.“

Gesamtinflationsrate Eurozone wahrscheinlich über 7 %

Foto von Sandra Holdsworth (Quelle: Aegon AM)

Wichtiges zum Thema Politik?

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Hohe Inflation und steigende Zinsen? Small-Caps ins Visier nehmen

Ein aktueller Marktkommentar von Curt Organt, Portfolio Manager bei T. Rowe Price: Kleinere US-Unternehmen könnten sich als robuster erweisen, als es viele erwarten. Geldanlagen sind selten eine bequeme Angelegenheit – insbesondere,...

Abschwung am Immobilienmarkt in Europa

Am 4. Oktober öffnet in München mit der EXPO REAL eine der bedeutendsten Immobilienmessen ihre Pforten. Sie wird unter anderem als Seismograph für die...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking