Finnland – Lösung für Uniper liegt in Hand der deutschen Regierung

Date:

Helsinki, 05. Jul (Reuters) – Finnland sieht die deutsche Regierung in einer besonderen Rolle, die Probleme beim Energiekonzern Uniper zu lösen – einer Tochter des staatlich kontrollierten finnischen Versorgers Fortum. Fortum führe als Mehrheitsaktionär von Uniper die Verhandlungen mit Deutschland, erklärte am Dienstag eine für Fortum zuständige Regierungsmitarbeiterin. Die finnische Regierung sei an den Gesprächen nicht beteiligt. Eine nachhaltige Lösung für Uniper müsse schnell gefunden werden und der Schlüssel dafür liege in den Händen der deutschen Regierung.

Uniper ist im Zuge der Gas-Krise in Schräglage geraten und hat die Bundesregierung um Hilfe gebeten. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck lotet derzeit aus, welche Möglichkeiten am besten wären. Eine Option wäre der Einstieg des Bundes. Fortum hatte Uniper nach einem heftigen Abwehrkampf vor wenigen Jahren übernommen. Ende Dezember 2021 lag die Beteiligung bei knapp 78 Prozent. Fortum selbst ist zu 50,8 Prozent in Staatsbesitz.

Finnland – Lösung für Uniper liegt in Hand der deutschen Regierung

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Ukraine fordert internationale Mission im AKW Saporischschja

Wien, 08. Aug (Reuters) - Die Ukraine fordert rasch eine internationale Inspektion des von russischen Truppen besetzen Atomkraftwerks Saporischschja unter der Führung der UN-Atomenergiebehörde (IAEA). Es...

8. August 2022 Energie Ticker

Berlin, 08. Aug (Reuters) - Es folgen Entwicklungen aus Politik und Wirtschaft rund um das Thema Energie und Energiesparen, das infolge des Krieges in der Ukraine...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking