Dienstag, März 5, 2024
StartNachrichtenEZB soll Zinsen trotz Bankenturbulenzen anheben

EZB soll Zinsen trotz Bankenturbulenzen anheben

Berlin, 04. Apr (Reuters) – Volkswirte in Deutschland sprechen sich ungeachtet des jüngsten Bankenbebens für weitere Zinserhöhungen durch die Europäische Zentralbank (EZB) aus. 67 Prozent sind dafür, wie aus der am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Ifo-Instituts unter 132 Wirtschaftsprofessorinnen und -professoren hervor. 21 Prozent sind für eine Beibehaltung des gegenwärtigen Zinsniveaus, während nur drei Prozent eine Zinssenkung befürworten. Die EZB hat zuletzt im März ihren Leitzins von 3,0 auf 3,5 Prozent angehoben, um die Inflation in der Euro-Zone einzudämmen.

Gleichzeitig verlangen die Ökonomen mehr Eigenkapital zur Absicherung bei den europäischen Banken: 72 Prozent sind dafür, nach Überwindung der gegenwärtigen Turbulenzen. Noch stärker ist die Mehrheit für die erstmalige Einführung von Eigenkapital für Staatsanleihen. Das unterstützen sogar 76 Prozent. „Die Experten sind etwas beunruhigt, erwarten aber keine schwere Finanzkrise“, sagte Ifo-Forscher Niklas Potrafke. 

Bei der Frage, ob die Bankenprobleme die Realwirtschaft in diesem Jahr belasten könnten, sind sich die Ökonomen uneins. 41 Prozent rechnen damit, 44 Prozent nicht, 15 Prozent antworteten mit „weiß nicht“. Allerdings sehen nur 17 Prozent die Gefahr einer schweren Finanzkrise wie in den Jahren 2007/2008 aufziehen, 74 Prozent rechnen nicht damit. Der Aussage der EZB-Chefin Christine Lagarde, die Banken des Euroraums seien widerstandsfähig, stimmen insgesamt 46 Prozent zu, 29 Prozent nicht. 48 Prozent sind der Auffassung, die bisherigen Bemühungen, die Banken solider zu machen und Steuerzahler vor Haftung zu schützen, seien nicht erfolgreich gewesen. 38 Prozent erwarten keine Zahlungsschwierigkeiten bei systemrelevanten Banken, 36 Prozent rechnen damit.

Die Pleite der kalifornischen Silicon Valley Bank und die Turbulenzen um die Schweizer Großbank Credit Suisse haben an den Märkten die Angst vor einer Finanzkrise 2.0 geschürt. Deshalb wird nach Hinweisen gesucht, ob wie 2008/09 eine Kreditklemme droht, also eine unzureichende Kreditvergabe an die Realwirtschaft, die Sand ins Konjunkturgetriebe streuen könnte.

EZB soll Zinsen trotz Bankenturbulenzen anheben

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von Alexander Jungmann auf Pixabay

Hier finden Sie die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.