Euro-Zone vor Jahreswechsel nur noch schwach gewachsen

Date:

Berlin/Brüssel, 08. Mrz (Reuters) – Die Konjunktur der Euro-Zone hat inmitten der Omikron-Welle vor dem Jahreswechsel deutlich an Schwung verloren. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von Oktober bis Dezember nur noch um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, wie das Statistikamt Eurostat am Dienstag mitteilte. Damit wurde eine erste Schnellschätzung bestätigt.

Im Sommer war das BIP noch um 2,3 Prozent gewachsen. Im Gesamtjahr 2021 legte die Wirtschaftsleistung im Euroraum um 5,3 Prozent zu. In einer ersten Schätzung waren nur 5,2 Prozent veranschlagt worden. 

Ende des vergangenen Jahres hatte sich die Konjunkturlage weltweit eingetrübt. Lieferprobleme, steigende Preise und das Aufkommen der neuen Corona-Mutante Omikron setzten der Wirtschaft zu, bevor Ende Februar mit Ausbruch des Ukraine-Krieges und der Verhängung westlicher Sanktionen gegen Russland neue Belastungen auf die Wirtschaft zukamen. 

Am Arbeitsmarkt zeigt sich jedoch Ende 2021 eine positive Tendenz: Die Zahl der Erwerbstätigen im Euroraum stieg im vierten Quartal gegenüber dem Sommerquartal um 0,5 Prozent. Für das gesamte Jahr 2021 stieg die Erwerbstätigkeit um 1,1 Prozent.

Euro-Zone vor Jahreswechsel nur noch schwach gewachsen

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

US-Wirtschaft schrumpft im ersten Quartal etwas stärker als gedacht

Washington, 26. Mai (Reuters) - Die US-Wirtschaft ist zu Jahresbeginn etwas stärker geschrumpft als zunächst angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) fiel im ersten Quartal aufs Jahr hochgerechnet...

FDP dringt auf Reduzierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit China

Berlin, 26. Mai (Reuters) - Die FDP will nach den jüngsten Berichten über Menschrechtsverletzungen die wirtschaftliche Abhängigkeit von China verringern. "Die Lehren aus der verfehlten Russlandpolitik...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking