Sonntag, April 14, 2024
StartNachrichtenEU-Kartellverfahren zu Autoverwertung - Mercedes-Benz Kronzeuge

EU-Kartellverfahren zu Autoverwertung – Mercedes-Benz Kronzeuge

Brüssel/Frankfurt/Berlin, 15. Mrz (Reuters) – Die EU-Kommission hat wegen möglicher Kartellrechtsverstöße am Dienstag Durchsuchungen bei Unternehmen und Verbänden der Autoindustrie in mehreren EU-Staaten vorgenommen. Die Inspektionen und Auskunftsersuchen beträfen Absprachen zur Sammlung, Behandlung und Verwertung schrottreifer Autos und Transporter, erklärte die Behörde am Dienstag in Brüssel.

Auto EU-

Mercedes-Benz gehört zum Kreis der Beteiligten. Das Unternehmen habe frühzeitig und umfassend mit der Europäischen Kommission und der britischen Wettbewerbsbehörde als Kronzeuge kooperiert und erwarte in dieser Sache deshalb kein Bußgeld, teilte der Autobauer mit. Darüber hinaus wollte sich der Stuttgarter Konzern zum laufenden Verfahren nicht äußern.

BMW erklärte, eine Anfrage von der Behörde erhalten zu haben und diese zu beantworten. Volkswagen und die Premiumtochter Audi wollten den Vorgang nicht kommentieren. Kartellstrafen können sich in der EU auf bis zu zehn Prozent des Jahresumsatzes belaufen.

EU-Kartellverfahren zu Autoverwertung – Mercedes-Benz Kronzeuge

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen zur Ukraine.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.