Dienstag, Juli 16, 2024
StartNachrichtenErneut Wechsel im britischen Kabinett - Innenministerin tritt zurück

Erneut Wechsel im britischen Kabinett – Innenministerin tritt zurück

London, 19. Okt – Zum zweiten Mal innerhalb von wenigen Tagen wird im Kabinett der britischen Premierministerin Liz Truss ein hochrangiger Wechsel vollzogen. Innenministerin Suella Braverman erklärte am Mittwoch, sie habe ein offizielles Dokument über ihren persönlichen E-Mail-Account verschickt und damit die Vorschriften der Regierung verletzt. „Ich habe einen Fehler gemacht; ich übernehme die Verantwortung; ich trete zurück“, erklärte sie in einem Schreiben an Truss, das auf Twitter veröffentlicht wurde. Sie habe aber auch „ernsthafte Bedenken“ bezüglich der Bereitschaft der Regierung, die im Wahlkampf abgegeben Zusagen an die Wähler einzuhalten. 

Zunächst hatte die Zeitung „The Guardian“ von dem Schritt berichtet. Ersten Medienberichten zufolge soll Grant Shapps Bravermans Nachfolger werden. Truss hatte am Freitag Jeremy Hunt zum neuen Finanzminister ernannt. Sie selbst hatte erst vor etwa sechs Wochen die Nachfolge von Boris Johnson eingetreten. Medienberichten zufolgesteht sie möglicherweise noch diese Woche vor einem Misstrauensvotum der Abgeordneten ihrer Partei. Sie war mit dem Versprechen ins Amt gekommen, für deutlich mehr Wirtschaftswachstum zu sorgen und die Steuern zu senken. Weil dies jedoch zu hohen Schulden geführt hätte, fiel das Echo an den Finanzmärkten verheerend aus.

Erneut Wechsel im britischen Kabinett – Innenministerin tritt zurück

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.