Ergebnisschub bei Deutscher-Bank-Fondstochter DWS – Aktie im Aufwind

Date:

spot_imgspot_img

Frankfurt, 14. Jan (Reuters) – Die Deutsche-Bank-Tochter DWS profitiert vom Börsenboom. Über den Erwartungen liegende Gebühreneinnahmen führten zu einem Ergebnisschub, wie die Fondsgesellschaft mitteilte.

Auf Basis vorläufiger und untestierter Zahlen habe der bereinigte Vorsteuergewinn im vierten Quartal 2021 auf 378 Millionen Euro von 212 Millionen Euro vor Jahresfrist zugenommen. Die Zahlen würden die veröffentlichten Analysten-Schätzungen deutlich übertreffen.

Die Börse reagierte prompt: Die DWS-Aktie gewann am Freitag im frühen Handel 2,5 Prozent auf 38,90 Euro.

Den Aktionären stellte die DWS vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats eine Dividende von zwei Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2021 in Aussicht.

Für 2020 waren 1,81 Euro gezahlt worden. Hinter dem Ergebnisanstieg stünden höher als erwartet ausgefallene Einnahmen aus Performance- und Transaktionsgebühren von 126 Millionen Euro sowie Managementgebühren. DWS habe im vierten Quartal Erträge von 798 Millionen Euro erzielt.

DWS

Die Fondsgesellschaft will ihr gesamtes Zahlenwerk für das vierte Quartal und Gesamtjahr 2021 am 27. Januar veröffentlichen.

Die Ergebniszahlen deuten an, dass die Diskussion um „grüne“ Investments die Geschäfte der Fondsgesellschaft nicht geschmälert haben. Die DWS war im vergangenen Jahr beim Thema nachhaltige Investments in die Schlagzeilen geraten.

Hintergrund waren Vorwürfe einer ehemaligen Leiterin des Unternehmensbereichs Nachhaltigkeit, Desiree Fixler, der Vermögensverwalter sei zu lax mit Kriterien bei solchen Investments umgegangen. Früheren Angaben von Insidern zufolge schaltete sich die US-Börsenaufsicht ein und auch die deutsche Finanzaufsicht BaFin.

Die DWS hatte die Anschuldigungen ihrer ehemaligen Mitarbeiterin entschieden zurückgewiesen. 

Ergebnisschub bei Deutscher-Bank-Fondstochter DWS – Aktie im Aufwind

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Was heute noch wichtig ist finden Sie hier.

Das könnte dir auch gefallen

Deutsche Wirtschaft schrumpft Ende 2021 um 0,7 Prozent

Berlin, 28. Jan (Reuters) - Die Coronavirus-Varianten Delta und Omikron haben die Konjunktur in Deutschland zum Jahresende deutlich gebremst. Die Wirtschaft schrumpfte zwischen Oktober...

Marktentwicklungen: 28. Januar 2022

Update: 9:26 Uhr 28. Jan (Reuters) - Es folgt der Reuters-Blick zu wichtigen Entwicklungen aus der Unternehmenswelt über die Top-Themen des Tages hinaus: H&M - Stockholm:...
spot_imgspot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking