Freitag, April 19, 2024
StartWirtschaftKarriereEhemaliger IBM-Manager wird Aufsichtsratschef von E.ON

Ehemaliger IBM-Manager wird Aufsichtsratschef von E.ON

München, 14. Mrz – Der Energiekonzern E.ON bekommt im Mai einen neuen Aufsichtsratschef. Der ehemalige Merck-Chef Karl-Ludwig Kley (71) tritt auf der Hauptversammlung am 17. Mai nach sieben Jahren im Amt nicht mehr an, wie das Unternehmen am Dienstag in Essen mitteilte.

Sein Nachfolger soll der ehemalige IT-Manager Erich Clementi werden, der wie Kley dem Gremium seit 2016 angehört. Der 64-jährige gebürtige Südtiroler hatte 35 Jahre lang bis 2019 für den IT-Konzern IBM gearbeitet, zuletzt als Europa-Chef. Clementi ist bisher Stellvertreter von Kley, der auch Aufsichtsratschef der Lufthansa ist. Dort sitzt auch Clementi im Aufsichtsrat.

E.ON sei nach einem mehrjährigen Umbau mit der Übernahme von Innogy „strategisch hervorragend positioniert“ und habe in der Energiekrise seine Widerstandskraft bewiesen. Der Vorstand um Leonhard Birnbaum sei stabil aufgestellt, zog Kley eine Bilanz seiner Amtszeit. Mit der Hauptversammlung soll der im Zuge der Innogy-Übernahme auf 20 Mitglieder aufgestockte E.ON- Aufsichtsrat wieder verkleinert werden. Künftig sollen ihm nur noch 16 Mitglieder angehören.

Ehemaliger IBM-Manager wird Aufsichtsratschef von E.ON

Quelle: Reuters

Symbolfoto: Bild von websubs auf Pixabay

Hier finden Sie die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.