4.4 C
München
Freitag, Februar 3, 2023

Series A für Online-Nachhilfeanbieter

Expertenmeinungen

Series A für Online-Nachhilfeanbieter: Easy-Tutor sammelt 4,8 Millionen Euro

Der Online-Nachhilfeanbieter Easy-Tutor erhält im Zuge einer Series-A-Finanzierungsrunde 4,8 Millionen Euro. Das frische Kapital kommt vom Bestandsinvestor Bayern Kapital, der sich über seinen Innovationsfonds BKI EFRE erneut beteiligt. Neu investiert ist zudem das 2022 gegründete Münchner Family Office K+K1 rund um den Timify-Gründer Andreas Knürr.

Mit ihrem Investment sprechen die Kapitalgeber dem Unternehmen nicht nur das Vertrauen in die von Easy-Tutor entwickelte Technologie aus, sondern beteiligen sich auch auf einem Markt, der laut Marktanalysen resilienter ist als andere*, nicht zuletzt auch durch seine gesellschaftliche Relevanz. Beratend standen die Tech M&A-Boutique 4GC sowie die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH zur Seite.

Massimo Cancellara, CEO und Co-Gründer von Easy Tutor: „Vor dem Hintergrund der schleppenden Digitalisierung von Schulen, dem Lehrer:innenmangel und dem Fehlen von Fachkräften zeigt sich, dass das Sicherstellen einer flächendeckend guten und zeitgemäßen Bildung eine der wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben unserer Zeit ist. Wer heute Veränderung im Bildungsbereich herbeiführen möchte, muss Bildung neu denken.” 

Dazu gehört für Easy-Tutor zum einen, den Fokus auf das Individuum zu legen und menschlich auf die jeweiligen Lernbedürfnisse einzugehen. Und zum anderen solle Bildung für alle zugänglich sein. Easy-Tutor stehe genau dafür ein und ergänze diese Faktoren mit dem notwendigen technischen Know-how. „Wir wissen zu schätzen, dass unsere Investoren genau diesem Konzept vertrauen und es mit ihrem Investment honorieren.” ergänzt Co-Gründerin Jessica Contento.

Andreas Knürr, Geschäftsführer K+K1, zur Motivation für das Investment: „Als Vater zweier Kinder mache ich mir natürlich Gedanken darüber, wie die Welt aussehen wird, in die sie hineinwachsen. E-Learning und das ‘Digitale Klassenzimmer’ werden die wichtigsten Themen der Zukunft sein und es ist mir auch ein persönliches Anliegen, nun gemeinsam mit Easy-Tutor in dieses hochaktuelle Geschäftsfeld zu investieren.”

Digitale Plattform weiterentwickeln und gesund wachsen

Das frische Geld nutzt das EdTech, um die eigene digitale Plattform weiterzuentwickeln und das Wachstum voranzutreiben – im deutschsprachigen Raum wie auch im unmittelbaren Ausland ab Mitte 2023. „Dabei ist uns sehr wichtig, nicht um jeden Preis zu skalieren, sondern gesund und nachhaltig zu wachsen. So möchten wir in den kommenden Jahren europaweit zur Anlaufstelle Nummer Eins für Schüler:innen, Eltern und Schulen werden, wenn es um qualitativ hochwertige, digitale schulbegleitende Nachhilfe geht,” erklärt Massimo Cancellara. 

Entsprechend investiert Easy-Tutor auch in weitere relevante Partnerschaften, etwa in Kooperationen mit Schulen und Vereinen. Im Moment nutzen etwa 200 Partnerschulen und 40 Prozent aller Bundesligavereine Easy-Tutor in ihrem Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche.

Zudem sollen Unternehmen für eine Zusammenarbeit gewonnen werden, die durch ihre Zielgruppenrelevanz Easy-Tutor mehr Sichtbarkeit und den Kund:innen durch das Nachhilfeangebot einen starken Mehrwert bieten. In der Vergangenheit arbeitete das Unternehmen bereits mit namhaften Einzelhändlern wie EDEKA, der Müller Handels GmbH und MediaMarktSaturn. 

Easy-Tutor, 2017 von Massimo Cancellara und Jessica Contento gegründet, bietet Online-Nachhilfe für Schüler:innen aller Klassenstufen und punktet dabei mit Qualität, Transparenz und Nutzerfreundlichkeit. Der Fokus liegt darauf, digitale Lösungen bereit zu stellen, die den Bedürfnissen von Schüler:innen und ihren Eltern Rechnung tragen. Seit der Gründung wächst das Unternehmen stetig: Mittlerweile kümmern sich über 40 Mitarbeiter:innen um die etwa 12.000 Schüler:innen der Plattform.

*Brighteye Ventures: The Half Year European Funding Report

Bildquelle Easy-Tutor Gründerteam

Quelle PIABO PR GmbH

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse