Freitag, Juli 12, 2024
StartClose UpDubai statt Deutschland: Warum sollte man in der Metropole investieren?

Dubai statt Deutschland: Warum sollte man in der Metropole investieren?

Als Investor hat man die Möglichkeit, in Immobilien auf der ganzen Welt anzulegen. Eine große Chance bietet dabei Dubai, ein Immobilienhotspot in den Vereinigten Arabischen Emirates. Die Metropole befindet sich in einem stetigen Verwandlungsprozess und ist daher für Immobilieninvestoren geeignet. Doch das ist noch lang nicht alles. Dubai bringt viele Vorteile bezüglich Immobilien mit. Doch wieso lohnt sich ein Investment insbesondere in Dubai und welche Chancen bieten sich an? Warum ist man hier als Investor gut aufgehoben? Und was sind die Vorteile gegenüber Deutschland?

Eine Metropole mit großen Versprechungen

Die meisten Menschen träumen von einer eigenen Immobilie. Für viele ist es auch eine gute Möglichkeit für passives Einkommen. Neben der Investition im Inland wird auch die Idee, über den Tellerrand zu blicken und im Ausland Immobilien in Erwägung zu ziehen, populärer. Auffällig ist, dass besonders Dubai derzeit im Fokus steht. Die Idee, als beispielsweise Europäer in Dubai zu investieren, scheint auf den ersten Blick kompliziert und unrealistisch. Dabei bietet die Metropole eine Vielfalt an Chancen und Realisierungsmöglichkeiten. 

Dubai ist im stetigen Wachstum. Trotz der Tatsache, dass die Kaufpreise und Mieten auch hier jährlich gestiegen sind, sind sie im weltweiten Vergleich mit anderen Großstädten äußerst niedrig. Vergleicht man Dubai mit anderen Metropolen wie London oder Hongkong, erkennt man, dass der Quadratmeterpreis in Dubai drei bis acht Mal geringer ist. Auch in deutschen Städten wie Berlin, Düsseldorf oder Hamburg ist der Preis für jeden Quadratmeter doppelt so hoch, in München ist es sogar das Dreifache.

Zwar kann man keine genauen Prognosen stellen, dennoch geht man in Hinblick auf die derzeitige Entwicklung davon aus, dass sich der Quadratmeterpreis in den nächsten zehn Jahren verdoppeln oder verdreifachen wird. Die Renditen sind bereits deutlich höher als in Deutschland. Bei einer Langzeitvermietung können Anleger sieben bis acht Prozent Rendite erreichen. Kurzzeitvermietungen führen in vielen Fällen sogar zu zweistelligen Renditen.

Darum ist man als Anleger in Dubai gut aufgehoben

Die futuristische Stadt mit den Wolkenkratzern, ihren Inseln und luxuriösen Apartments ist für ihren hohen Lebensstandard bekannt. Dementsprechend sind die günstigen Immobilienpreise für viele Interessenten zunächst sehr überraschend. Doch Dubai bietet noch weitere Vorteile: In Hinblick auf die Kriminalitätsrate sowie der wirtschaftlichen Sicherheit gilt sie zu den sichersten Orten der Welt. Jede Transaktion, jedes Investment und jedes Immobilienprojekt wird staatlich gesichert.

Entscheidet man sich für ein Investment in Off-Market-Immobilien, kann man davon ausgehen, dass die Regierung dafür sorgt, dass das Geld erstmal abgesichert wird, bis der Bauträger seinen Baufortschritt eingehalten und das Projekt fertiggestellt hat. Somit existieren hier deutlich weniger Betrügereien auf dem Immobilienmarkt. Auch der Kaufprozess ist einfach und schnell gestaltet. Interessenten können unkompliziert und innerhalb von 30 Minuten von Deutschland aus zum Eigentümer einer Immobilie werden. Es gibt kaum einen Investoren-freundlicheren Immobilienmarkt. 

Die Vorteile gegenüber Deutschland

Neben den niedrigen Immobilienpreisen, der höheren Rendite und dem einfachen und sicheren Kaufprozess, bietet Dubai auch weitere Vorteile an, die in Deutschland noch nicht existieren. Dubai ist eine Stadt mit Wachstumspotenzial. Derzeit erlebt sie einen Immobilienboom, was bedeutet, dass zunehmend mehr Projekte auf dem Markt erscheinen. Die Investitionsmöglichkeiten sind vielfältig, denn Dubai gilt als globales Wirtschaftszentrum. Somit muss die attraktive Stadt nicht nur als eine der beliebtesten Reiseziele auf der Bucket List stehen. Sie kann mit ihrer Vielfalt an zukunftsorientierten Projekten auch als Ziel für Investments in Betracht gezogen werden.

Fazit

Wolkenkratzer, Luxusapartments, künstliche Inseln – Dubai ist bekannt für all ihre attraktiven Sehenswürdigkeiten. Dabei bietet die Metropole noch viel mehr an: Sie hat den sichersten Immobilienmarkt für Anleger, die schnell, unkompliziert und lukrativ investieren wollen. Es ist zweifellos eine Überlegung wert, Eigentümer einer Immobilie zu werden und von den hohen Mieteinnahmen, steigenden Renditen und niedrigen Kaufpreisen zu profitieren. Nicht nur die Sicherheit beim Bezahlvorgang wird gewährleistet, auch ist der Kaufprozess so simpel gestaltet, dass man von zu Hause aus in kürzester Zeit Anleger werden kann.

Autor: 

Artjom Chechik ist Immobilienexperte, der darauf spezialisiert ist, interessierte Investoren beim Kauf von Immobilien in Dubai zu unterstützen. Mit seiner Expertise in Bereichen wie Kommunikation und Immobilienverkauf ist er der richtige Ansprechpartner für Menschen aus dem deutschsprachigen Raum.

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.