Doctolib erhält 500 Mio. Euro und investiert in 1.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland

Date:

spot_img

Doctolib erhält 500 Mio. Euro und investiert in 1.000 neue Arbeitsplätze in Deutschland, um den Zugang zu medizinischer Versorgung sowie die Arbeit der Beschäftigten im Gesundheitswesen zu verbessern

Digitalisierung des Gesundheitswesens wird in Deutschland vorangetrieben

Doctolib ist der Gesundheitsdienst Nr. 1 in Deutschland und ein führendes E-health Unternehmen mit Sitz in Berlin und zehn weiteren Standorten in Deutschland. Die Mission des Unternehmens ist, Ärzt:innen sowie Gesundheitsfachkräfte in ihrer täglichen Arbeit zu unterstützen und einen schnellen, einfachen und gleichberechtigten Zugang zur Gesundheitsversorgung für Patient:innen zu schaffen sowie die Digitalisierung des Gesundheitssystems in Deutschland und Europa weiter voranzutreiben.

Die Finanzierung über 500 Mio. Euro erlaubt es dem Unternehmen, sich auf seine Mission zu konzentrieren, weitere konkrete Lösungen für die Bedürfnisse des Gesundheitspersonals zu entwickeln und den Zugang zur Gesundheitsversorgung für Patient:innen zu verbessern.

Schaffung von 1.000 neuen Stellen, um das beste digitale Gesundheitsunternehmen in Deutschland aufzubauen

Die neuen Finanzierungsmittel in Höhe von 500 Mio. Euro werden stark in den Aufbau eines Unternehmens investiert, das sich dem Wachstum, der Ausbildung und dem Wohlergehen seiner Teams verschrieben hat.

Mit bereits 600 Mitarbeiter:innen an elf Standorten in Deutschland, plant Doctolib das Team im kommenden Jahr noch weiter zu verstärken, indem es zahlreiche neue Arbeitsplätze in Deutschland schafft: Geplant ist, in allen großen deutschen Städten wie Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Hamburg und Berlin über 300 in 2022 und in den Folgejahren über 1.000 Talente einzustellen. 

Der Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf dem Service an den Kund:innen und dem persönlichen Kundenkontakt, um deutsche Ärzt:innen sowie das medizinische Fachpersonal und den Krankenhaussektor vor Ort bestmöglich zu beraten und bei der digitalen Transformation zu unterstützen. 

Ein weiterer Fokus liegt auf dem Ausbau des Produkt- und Tech-Teams, das bis Ende des Jahres auf 200 Teammitglieder wachsen soll, die doppelte Größe von heute. 

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Initiativen in den Bereichen Wohlbefinden am Arbeitsplatz, Unterstützung der psychischen Gesundheit, Diversität, Schulungen und persönlicher Entwicklung gestartet. Doctolib wird in den kommenden Monaten neue Programme und berufliche Entwicklungsinitiativen aufbauen, um diesen hohen Standard beizubehalten und ein optimales Arbeitsumfeld für alle Mitarbeiter:innen in Deutschland zu schaffen.

Diese neue Finanzierungsrunde und die neue Bewertung sind auch ein wichtiger Schritt für alle Doctolib-Mitarbeiter:innen. Anfang 2022 beschloss Doctolib, 100 Prozent seiner Mitarbeiter:innen zu Aktionär:innen zu machen, um sie am Unternehmenserfolg über die Jahre zu beteiligen. Ziel von Doctolib ist es, ein Team von Unternehmer:innen zu schaffen, das sich einem gemeinsamen Projekt und gemeinsamen Werten verpflichtet fühlt.

Dr. med. Ilias Tsimpoulis, Geschäftsführer Deutschland von Doctolib: “Das Wichtigste bei der Digitalisierung ist, dass sie funktioniert. Und ob das so ist, sagen einem die Nutzer und Nutzerinnen. 100.000.000 jährlich gebuchte Termine, online und offline, sind für mich die Bestätigung, dass wir etwas Gutes, Richtiges und Nützliches tun! Es ist eine große Chance, ein Privileg und eine Ehre für uns, im Gesundheitswesen in Deutschland helfen zu können und unseren Teil zu einer besseren Versorgung beizutragen.”

*Medizinische Fachangestellte

Bild: Dr. Ilias Tsimpoulis

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Doctolib GmbH

FUNDSCENE DAILY NEWS

FUNDSCENE DAILY NEWS - erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch gefallen

Musk und Twitter womöglich schon am Mittwoch einig

Wilmington, 05. Okt - Im Hin und Her um die Übernahme von Twitter durch den Milliardär Elon Musk könnten sich die Parteien einem Insider zufolge möglicherweise schon am...

RWE kauft US-Solaranlagen-Betreiber für 6,8 Mrd Dollar

Frankfurt, 02. Okt - RWE verstärkt sein Geschäft mit erneuerbaren Energien in den USA mit einem fast sieben Milliarden Euro schweren Zukauf. Der Energiekonzern kauft dem...
spot_img
spot_img

The latest

Share post:

Popular

Breaking