-0.9 C
München
Sonntag, Januar 29, 2023

Die Zukunft des Wohnens: Steckdosen aus recycelten Fischernetzen

Expertenmeinungen

Ein aktueller Kommentar von Georgina Laird, Senior Responsible Investment Associate bei Aegon Asset Management:

Angesichts der aktuellen Energiekrise und der Umstellung auf hybride Arbeitsmodelle seit der Pandemie werden die Haushalte von Jahr zu Jahr technologieorientierter und intelligenter. Gepaart mit einem Rückgang von bezahlbarem Wohnraum und einem Wandel in unseren Arbeits- und Lebensgewohnheiten haben diese Probleme zu einer Neuausrichtung der Verbrauchernachfrage geführt, wobei viele die Bedeutung einer energieeffizienteren Gestaltung ihrer Häuser deutlicher wahrnehmen.

Produkte hierfür sind beispielsweise intelligente Thermostate, Glühbirnen, Sicherheitskameras, Türschlösser oder Kameras für Haustiere, welche den Komfort, die Sicherheit und die Energieeffizienz erhöhen. Auf industrieller Ebene sind es z. B. effiziente Stromnetze oder modulare Bauweise im Bausektor.

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, wie sich unser Zuhause in den kommenden Jahren sowohl innen als auch außen weiterentwickeln könnte. Unsere Fähigkeit, Technologien zu skalieren und neue Lösungen für nachhaltige Baupraktiken zu ermöglichen, wird der Schlüssel zum Erfolg des Übergangs zum Netto-Nullenergiehaus sein.

Folgende Unternehmen sind aus unserer Sicht gut positioniert, um von diesem Trend zu profitieren:

Schneider Electric

Schneider Electric ist ein französisches multinationales Unternehmen, welches sich auf digitale Automatisierung und Energiemanagement spezialisiert hat und intelligente Haushaltsgeräte, insbesondere intelligente Thermostate, entwickelt. Damit können Hausbesitzer oder Mieter den Verbrauch ihrer Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen überwachen und das Energiemanagement verbessern. Erst kürzlich hat Schneider Electric sein Engagement für Nachhaltigkeit ausgebaut und den ersten Schalter sowie die erste Steckdose aus recycelten Fischernetzen hergestellt.

Bei den diesjährigen CES 2022 Innovation Awards hat Schneider Electric vier Auszeichnungen für Nachhaltigkeit und Smart Home Leadership. Das Wiser Energy Centre des Konzerns wurde sowohl in der Kategorie Nachhaltigkeit als auch in der Kategorie Smart Home für die Neudefinition des Energiemanagements und der Widerstandsfähigkeit von Haushalten ausgezeichnet.

Emerson Electric

Emerson ist ein Unternehmen aus den USA, welches weltweit Lösungen für Industrie-, Handels- und Verbrauchertechnologien herstellt und in unserer nachhaltigen Fondspalette vertreten ist. Emerson hilft seinen Kunden, von Privatpersonen bis hin zu multinationalen Konzernen, Produktionsprozesse zu optimieren, die Energieeffizienz zu steigern und die Lebensmittelqualität zu schützen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Der Lumity Site Supervisor des Unternehmens bietet Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagenverbrauchs-, Kühlungsmanagement sowie Beleuchtungs- und Gebäudesteuerung, die zur Reduzierung des Stromverbrauchs eingesetzt werden können. Emersons Sensi™-Suite von Smart-Home-Lösungen hilft Kunden bei der Steuerung und Erreichung von Effizienzzielen für Heizung und Kühlung in Wohnungen und Unternehmen. Anfang 2022 hat Emerson zusammen mit Ameren Missouri intelligente Sensi-Thermostate an Kunden von Ameren Missouri verschenkt, die ihre Heizkosten senken und gleichzeitig Energie sparen wollen.

Alfen NV

Alfen NV definiert sich selbst als „im Zentrum des Stromnetzes“ und bietet mit seinen drei Hauptgeschäftsbereichen – intelligente Netze, Ladesysteme für Elektrofahrzeuge (EV) und Energiespeicherlösungen – wichtige Konzepte zur Erleichterung der grünen Energiewende. Das Unternehmen bietet außerdem innovative Lösungen wie Ladestationen, intelligentes Laden, Lastausgleich und Smart-Home-Geräte. Zusätzlich zu diesen Produkten bietet Alfen den Anwendern auch einen kontinuierlichen Fernsupport und -überwachung.  

Smart Metering Systems

Smart Metering Systems, das in unserem britischen Nachhaltigkeitsfonds enthalten ist, trägt dazu bei, die Zukunft der intelligenten Energie zu gestalten. Das Unternehmen bietet eine komplette Energiedienstleistung an, bei der es intelligente Zähler, EV-Ladegeräte und Batteriespeichersysteme installiert, betreibt und verwaltet, die ein intelligenteres, grüneres und flexibleres Energiesystem ermöglichen.

Anhand von Zahlen, die sich aus der Anzahl der verwalteten intelligenten Zähler für Privathaushalte und den jährlichen Einsparungen beim Verbrauch in Privathaushalten ergeben, hat Smart Metering Systems nach eigenen Angaben 121.421 Tonnen Energie eingespart.

Die Zukunft des Wohnens: Steckdosen aus recycelten Fischernetzen

Foto von Georgina Laird (Quelle: Aegon AM)

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse