Donnerstag, April 18, 2024
StartKommentar„Die VR-Brille von Apple könnte das Fernsehen ersetzen“

„Die VR-Brille von Apple könnte das Fernsehen ersetzen“

Ein aktueller Marktkommentar von Matthew Moberg, Portfoliomanager Franklin Equity Group:

Im Jahr 2023 wuchs der Umsatz der „Glorreichen Sieben“ (Alphabet, Amazon, Apple, Meta, Microsoft, Nvidia und Tesla) im Schnitt um 25 %, und dennoch erzielten diese sieben Aktien einen einfachen Durchschnitt von 110 %.[1] Wir stehen am Anfang der vierten industriellen Revolution.

Diese „Mega-Cap“-Unternehmen profitieren von günstigerem Kapital im Vergleich zu älteren Unternehmen und nutzen es, um wettbewerbsfähige Burggräben in neuen Branchen zu errichten. Künftig werden noch mehr neue Unternehmen dem Club der Marktkapitalisierung von einer halben Billion Dollar beitreten.

Eines dieser Unternehmen ist Apple. Zwei Jahre nachdem Facebook seinen Namen in Meta geändert hat, hat das Thema Virtual Reality (VR) mit der Veröffentlichung des ersten Headsets von Apple einen weiteren großen Schritt in Richtung einer breiten Akzeptanz gemacht. Dies ist ein wichtiger Meilenstein, denn Apple hat in der Vergangenheit die Zeiten in der Consumer-Hardware definiert. Im Jahr 2007 versetzte die Einführung des iPhones die Welt in Erstaunen.

Es wurde zu einem revolutionären Gerät, das Erwachsene in den USA heute durchschnittlich fünf Stunden am Tag verwenden. Im Jahr 2015 kam die Apple Watch auf den Markt. Heute werden mehr Apple Watches verkauft als alle anderen Uhren zusammen. Und jetzt haben wir das Headset, das unglaublich schnelle Halbleiter verwendet, um Bilder achtmal schneller als einen Wimpernschlag zu verarbeiten.[2] Erste begeisterte Nutzer argumentieren bereits, dass es das Fernsehen für viele als vollständig immersives Erlebnis ersetzen kann.

„Die VR-Brille von Apple könnte das Fernsehen ersetzen“

Foto von Matthew Moberg (Quelle: Franklin Templeton)

[1] Quelle: Bloomberg. Stand: 31. Dezember 2023.

[2] Quelle: „Apple Vision Pro: Alles, was Sie wissen müssen.“ Macworld. 9. Januar 2024.

Kennen Sie schon das Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen. Eine kostenlose Leseprobe von Paul F gibt es bei United Kiosk. Ebenfalls finden Sie die aktuelle Ausgabe im Lesezirkel von Sharemagazines.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.