Dienstag, Juli 16, 2024
StartKommentarDie neue Goldküste

Die neue Goldküste

Ein aktueller Marktkommentar von Rötger Franz, Portfoliomanager bei Plenum Investments:

Der Markt für nachrangige Finanzanleihen wurde durch die jüngsten Ereignisse erschüttert, d.h. den Niedergang der Credit Suisse, den Zusammenbruch der Silicon Valley Bank und die Turbulenzen im Bereich der US-Regionalbanken. Interessanterweise hat auch die Bewertung von Schweizer Versicherungspapieren darunter gelitten. Wir haben schon oft geschrieben, dass die Bankenkrise keine Versicherungskrise ist, und wir bleiben bei unserer Ansicht, dass die Risiken für Banken und Versicherer grundsätzlich unterschiedlich sind. Aber der Markt scheint diesen Unterschied nicht einzupreisen.

Unseres Erachtens hat dies dazu geführt, dass ein Teil des Zürichseeufers zur neuen Goldküste für Versicherungsanleihen geworden ist. Im Umkreis von wenigen hundert Metern befinden sich die Hauptsitze von Swiss Re, Zurich und Swiss Life, und wir können auch Scor hinzufügen, die eines ihrer Zentren in Zürich hat. Sie alle zeichnen sich durch eine sehr starke Kapitalisierung aus, mit SST/Solvabilität II-Quoten am oberen Ende oder sogar über ihren Zielbereichen (Swiss Re: 294%; Swiss Life: 215%; Zurich: 258%; Scor: 219%). Dennoch werden ihre ausstehenden Anleihen mit erheblichen Abschlägen gegenüber ihren EU- und britischen Konkurrenten gehandelt. Wir weisen darauf hin, dass die ausstehenden nachrangigen Schweizer Versicherungsanleihen keiner Non-Viability-Klausel unterliegen.

Nach der bevorstehenden Reform der schweizerischen Versicherungsaufsicht und der anschließenden Einführung neuer Instrumente werden diese ausstehenden Anleihen für 10 Jahre in das neue System übernommen («grandfathered»), was wahrscheinlich im Januar 2024 beginnt. Zusätzlich zu ihrer überragenden Kreditqualität ist daher das Non-Call-Risk beim Übergang der Emittenten in das neue System marginal. Während sich die Bewertungen von Versicherungsanleihen in den letzten zwei Monaten etwas erholt haben, liegen insbesondere Schweizer Papiere unter dem Niveau vor dem Zusammenbruch der Credit Suisse und bieten eine interessante Gelegenheit, das Portfolio zu ergänzen.

Die neue Goldküste

Foto von Rötger Franz (Quelle: Plenum Investments)

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert,
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Kennen Sie schon unser neues Wirtschaftsmagazin „Paul F„? Jetzt bei Readly lesen.Eine kostenlose Leseprobe von Paul F gibt es bei United Kiosk. Ebenfalls finden Sie die aktuelle Ausgabe im Lesezirkel von Sharemagazines.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.