Samstag, Mai 25, 2024
StartEvents & TermineDer Countdown läuft zum Saisonstart der Fahrkultur!

Der Countdown läuft zum Saisonstart der Fahrkultur!

Countdown läuft zur 23. Auflage der größten Messe für Fahrkultur: In rund zwei Wochen startet am letzten April-Wochenende die RETRO CLASSICS® in Stuttgart und zeigt vom 25. bis 28. April Leckerbissen, Raritäten und Jubilare auf zwei, vier oder mehr Rädern.

„Vorwärts immer, rückwärts nimmer!“ – Erich Honeckers Citroen CX

Ein Stück deutsche Geschichte ist am Stand des Citroen CX Clubs in Halle 5 zu bewundern: Wer denkt, daß der frühere Lenker des „Arbeiter- und Bauernstaates“ („DDR“), Erich Honecker, nur auf Volvo, Tschaika oder ostdeutsche Fahrzeuge setzte, der irrt: Auch der Citroen CX war ab Sommer 1978 im Fuhrpark des „MfS“ vertreten, und nach Überlieferungen schätzte Erich Honecker die französische Sänfte, die übrigens ein persönliches Geschenk des damaligen Citroen Direktors war, sehr. Sehen Sie diesen prominenten Citroen CX im Rahmen der großen Sonderschau „50 Jahre Citroen CX“, die nicht nur einen Querschnitt durch die Modellpalette dieses großartigen französischen Oberklasse-Modells zeigt, sondern anhand eines Chassis-Schnittmodells auch die innovative Hydropneumatik des CX den Besuchern näherbringt.

Autos von der Insel – 20 Jahre „British Corner“

Britische Automobile genossen jahrzehntelang einen exzellenten Ruf in der Welt und standen für Sportlichkeit (kernige Roadster…), Rennerfolge (Le Mans & Co. …), Ingenieurskunst (Mini, Imp…) und Luxus (Rolls Royce, Daimler, Jaguar…). Ein Rückblick auf diese glorreiche Zeit gelingt am besten in der „British Corner“ in Halle 7, die in diesem Jahr ihr 20jähriges Jubiläum feiert. Gehen Sie auf eine Zeitreise und bewundern Sie auf über 900m² kernige Roadster, opulente Luxus-Limousinen und geniale Kleinwagen der großen Marken Austin, Triumph, MG, Morris, Rover, Jaguar, Lotus, TVR und Morgan, die von verschiedenen Marken- und Typenclubs präsentiert werden.

Schwere Jungs in der Furche, auf Landstraße und Autobahn

Was wäre eine RETRO CLASSICS® ohne „schwere Jungs“? Genau, nur schwer vorstellbar, bilden historische Nutzfahrzeuge vom Schlage Schlepper, LKW, Omnibus & Co. doch schon traditionell einen festen Bestandteil der größten Messe für Fahrkultur. Die Helden von einst, die Pferd und Ochse vom Acker verdrängten, die die Nachkriegsrepublik vom Schutt befreiten und erste Güter von A nach B brachten und, als man wieder reiste, uns nahe und ferne Regionen erschlossen, diese alle sind in Halle 7 zu bewundern, präsentiert von den Bulldog- und Schlepperfreunden Württemberg e.V. und vom Automobil-Park Auwärter.

Die Papstkrone in Halle 5 bei Mercedes-Benz

Die Tiara bezeichnet gemeinhin die Papstkrone und ist, wenn überhaupt, aus Kreuzworträtseln bekannt. Dass der ehemalige schweizer Automobilhersteller Monteverdi sein letztes Serienfahrzeug 1982 mit diesem Namen schmückte, dürfte nur Wenigen bekannt sein, nicht zuletzt aufgrund einer „Kleinserie“ von nur drei Prototypen, von denen noch zwei existieren. Und warum ist eines dieser beiden Exemplare auf dem Stand des Mercedes-Benz Markenclubs der Baureihe 126 in Halle 5 zu bestaunen? Weil die 1979 erschienene S-Klasse des Typs W126 die Basis für diesen „Monteverdi der Superlative“ (so der zeitgenössische Prospekt des Baseler Herstellers) bildet, was sich eigentlich erst beim genauen Vergleich der beiden Luxusklasse-Limousinen offenbart.

Termin: 25. bis 28. April 2024, Landesmesse Stuttgart

Weitere Informationen und Bilder zur RETRO CLASSICS® finden Sie im Internet unter:http://www.retro-classics.de

Quelle Bild und Text: RETRO Messen GmbH

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.