1.7 C
München
Mittwoch, Dezember 7, 2022

Dax zur EZB-Ratssitzung im Minus – Hochtief unter Druck

Expertenmeinungen

Frankfurt, 09. Jun (Reuters) – In Erwartung einer Zinswende der Europäischen Zentralbank (EZB) fassen Investoren deutsche Aktien nur mit spitzen Fingern an. Der Dax fiel zur Eröffnung am Donnerstag um 0,6 Prozent auf 14.357 Punkte. 

„Dass die EZB heute das Ende ihres Anleihen-Kaufprogramms verkünden wird, gilt als ausgemacht“, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners. „Gleichzeitig wird EZB-Präsidentin Christine Lagarde den Startschuss für Zinserhöhungen ab der kommenden Sitzung im Juli geben. Und wie so oft bei Notenbanktreffen wird es dann vor allem auf die Untertöne ankommen. Entscheidend für die Börsen wird sein, wie sich Lagarde zu möglichen großen Zinsschritten von 50 Basispunkten äußert.“ 

Zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt zählte Hochtief mit einem Kursminus von fast fünf Prozent auf 57,54 Euro. Der Baukonzern sammelt zur Finanzierung der Komplett-Übernahme der Tochter CimicCIM.AX 406 Millionen Euro bei Investoren ein. Die Papiere waren den Angaben zufolge zu je 57,50 Euro platziert worden. Es sei kein gutes Zeichen, dass 85 Prozent der Titel an den Hochtief-Großaktionär ACS gegangen seien, monierte ein Börsianer.

Dax zur EZB-Ratssitzung im Minus – Hochtief unter Druck

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelfoto: Symbolfoto

Wichtige Entwicklungen im Bereich Politik.

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse