-0.6 C
München
Sonntag, Januar 29, 2023

Dax zur Eröffnung niedriger erwartet

Expertenmeinungen

Frankfurt, 06. Dez – Am Dienstag wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge niedriger starten. Zum Wochenanfang waren Anleger vor anstehenden Notenbank-Treffen in Deckung gegangen. Ein überraschend starkes Wachstum des US-Servicesektors hat an der Wall Street zudem die Zinssorgen der Anleger wieder verschärft.

Anleger haben weiter die graduelle Abkehr von den strikten Corona-Restriktionen im Blick. Insidern zufolge könnten am Mittwoch weitere Schritte in Richtung Entspannung angekündigt werden. Börsianer erhoffen sich dadurch eine Belebung der Nachfrage. Konjunkturhinweise erwarten Investoren auch von den anstehenden Zahlen des Auftragseingangs der deutschen Industrie sowie aus dem Dienstleistungssektor.

Gut zwei Monate nach dem Börsengang zieht der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche AG in den Leitindex Dax ein. Die Aktie der Volkswagen-Tochter ersetzt dort zum 19. Dezember die Papiere des fränkischen Sportartikelkonzerns Puma, der in den Nebenwerteindex MDax absteigt, wie die Deutsche Börse am Montagabend mitteilte.

Schlusskurse europäischer Indizes am vorangegangenen HandelstagStand
Dax14.447,61
Dax-Future14.436,00
EuroStoxx503.956,53
EuroStoxx50-Future3.952,00
Schlusskurse der US-Indizes am vorangegangenen HandelstagStandVeränderung
Dow Jones33.947,10-1,4 Prozent
Nasdaq11.239,94-1,9 Prozent
S&P 5003.998,84-1,8 Prozent
Asiatische Indizes am DienstagStandVeränderung
Nikkei27.910,16+0,3 Prozent
Shanghai3.212,87+0,0 Prozent
Hang Seng19.327,37-1,0 Prozent

Dax zur Eröffnung niedriger erwartet

Quelle: Reuters

Titelfoto: AgenaTrader

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

Hier findet ihr die aktuellen Livestream-Folgen. Mehr aus Web3, NFT und Metaverse.

- Advertisement -spot_img
spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse