1.4 C
München
Montag, Dezember 5, 2022

Dax setzt Erholungskurs fort – Bayer im Minus

Expertenmeinungen

Frankfurt, 14. Okt – Ermuntert von kräftigen Kursgewinnen an der Wall Street decken sich Anleger erneut mit deutschen Aktien ein. Der Dax stieg zur Eröffnung am Freitag um 1,6 Prozent auf 12.552 Punkte. Inzwischen überwiege die Erleichterung, dass der Preisdruck in den USA nachlasse, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners.

Sie dränge die Enttäuschung über den geringer als erwartet ausgefallenen Rückgang der US-Inflation, der am Donnerstag den Börsen zunächst zugesetzt hatte, zurück. Analyst Christian Henke vom Brokerhaus IG bezeichnete die aktuelle Rally als voreilig. Schließlich sei keine Abkehr der US-Notenbank Fed von ihrem strammen Zinserhöhungskurs in Sicht. 

Bei den Unternehmen rückte Bayer ins Rampenlicht. Einem Medienbericht zufolge wurde die Tochter Monsanto von einer Jury eines US-Gerichts zur Zahlung von 275 Millionen Dollar verdonnert. Die Kläger machen mit polychlorierten Biphenylen (PCB) versetzte Produkte des Agrarchemie-Konzerns für ihre Erkrankungen verantwortlich. „Jury-Entscheidungen werden für Bayer inzwischen sehr teuer“, sagte ein Börsianer. Die Aktien des Leverkusener Konzerns fallen gegen den Trend um 0,8 Prozent. 

Dax setzt Erholungskurs fort – Bayer im Minus

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse