1.8 C
München
Sonntag, Dezember 4, 2022

Dax schwächelt zu Handelsbeginn- Anleger fürchten Rezession

Expertenmeinungen

Frankfurt, 01. Sep – Rezessionssorgen haben den Dax am Donnerstag belastet. Der deutsche Leitindex verlor in den ersten Handelsminuten 0,9 Prozent auf 12.713 Zähler. Die Turbulenzen am Energiemarkt und die damit verbundene unsichere Zukunft der deutschen Wirtschaft drückten auf die Stimmung, sagte Jochen Stanzl von CMC Markets. Auch die Erwartungen weiterer deutlicher Zinserhöhungen in den USA wie in der Euro-Zone machte den Anlegern laut Börsianern zu schaffen. Unter Investoren geht die Furcht um, dass die Notenbanken mit einem zu aggressiven Kurs im Kampf gegen die Inflation eine wirtschaftliche Schwäche auf breiter Front lostreten könnten.

Im Dax gaben Zalando und Covestro jeweils rund zwei Prozent nach. Im MDax verbilligten sich die Titel der Lufthansa um 2,2 Prozent. Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hatte in der Nacht zum Donnerstag die Verhandlungen im Tarifkonflikt für gescheitert erklärt und die mehr als 5000 Piloten von Lufthansa und der Frachtlinie Lufthansa Cargo zum Streik aufgerufen.

Dax schwächelt zu Handelsbeginn- Anleger fürchten Rezession

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Tipp: Dividenden ausländischer Aktien werden doppelt besteuert, 
dieses Finanztool erledigt Deine Rückerstattung

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge

Web3, NFT & Metaverse