Donnerstag, April 18, 2024
StartBörseDax nach Eskalation in Ukraine-Krise niedriger erwartet

Dax nach Eskalation in Ukraine-Krise niedriger erwartet

Frankfurt, 22. Feb (Reuters) – Am Dienstag wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge nach der Anordnung zur Entsendung von russischen Soldaten in die Ost-Ukraineerneut niedriger starten. Zum Wochenauftakt war der deutsche Leitindex bereits um 2,1 Prozent auf 14.731 Punkte und damit auf den niedrigsten Schlusskurs seit rund elf Monaten gefallen.

„Die politsche Situation ist riskant wie lange nicht“, sagte Thomas Altmann, Portfoliomanager vom Vermögensverwalter QC Partners.

Auf der Agenda der Investoren steht im Tagesverlauf der Ifo-Geschäftsklimaindex, der die Stimmung in den deutschen Chef-Etagen widerspiegelt. Bei den Einzelwerten gewähren der Gesundheitskonzern Fresenius und seine Dialysetochter FMC Einblick in ihre Bücher. Im Ausland sind es der niederländische Chip-Hersteller ASM International und die britische Großbank HSBC.

Schlusskurse europäischer Indizes am vorangegangenen HandelstagStand
Dax14.731,12
Dax-Future14.528,00
EuroStoxx503.985,71
EuroStoxx50-Future3.933,50
Schlusskurse der US-Indizes am vorangegangenen HandelstagStandVeränderung
Dow JonesKein Handel
NasdaqKein Handel
S&P 500Kein Handel
Asiatische Indizes am DienstagStandVeränderung
Nikkei26.449,61-1,7 Prozent
Shanghai3.442,17-1,4 Prozent
Hang Seng23.409,50-3,2 Prozent
mehr
Screenshot Agena Trader 21.2.22

Dax nach Eskalation in Ukraine-Krise niedriger erwartet

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Tipp! Heute Live Stream 18.30 Uhr Thema: Optionen

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.