Dienstag, Mai 28, 2024
StartBörseDax-Anleger wegen Ukraine-Krise weiter auf der Hut

Dax-Anleger wegen Ukraine-Krise weiter auf der Hut

Frankfurt, 15. Feb (Reuters) – Nach dem Ausverkauf zum Wochenanfang sind Dax-Anleger weiter vorsichtig. Der deutsche Leitindex gab zur Eröffnung am Dienstag 0,3 Prozent auf 15.072 Punkte nach, drehte in den ersten Handelsminuten dann aber ins Plus.

Die steigende Kriegsgefahr in der Ukraine treffe den Markt an einem wunden Punkt, sagte Analyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets. „Die Energiekrise in Europa könnte sich durch einen Krieg in der Region noch weiter verschärfen, da Russland ein Mitglied der OPEC+ ist.“ Da die Ukraine als Kornkammer Europas gelte, könnten zudem Lieferengpässe die bereits hohe Inflation bei Nahrzungsmitteln weiter anheizen.

In dem unruhigen Umfeld wagte sich das australische Startup Vulcan Energy mit einer doppelten Notierung an die Deutsche Börse. Die Aktien debütierten bei 5,65 Euro am Frankfurter Parkett. Das Unternehmen will mit seinen milliardenschweren Plänen Investoren locken und plant, den für Elektroauto-Batterien wichtigen Rohstoff Lithium aus Thermalwasser tief in der Erde zu gewinnen.

Dax-Anleger wegen Ukraine-Krise weiter auf der Hut

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Kennt ihr schon unsere Top Performer?

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.