Montag, April 15, 2024
StartBörseDax-Anleger halten sich zurück - US-Daten im Blick

Dax-Anleger halten sich zurück – US-Daten im Blick

Frankfurt, 16. Feb (Reuters) – In Erwartung geldpolitischer Signale aus den USA haben Anleger am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zum Start die Füße still gehalten. Der Dax notierte in den ersten Handelsminuten 0,1 Prozent höher bei 15.432 Punkten, nachdem er am Dienstag zwei Prozent gewonnen hatte.

Nach den Berichten über einen Teilabzug russischer Truppen von der ukrainischen Grenze hat der Konflikt etwas an Schrecken für die Börsianer verloren. „Die große Angst ist erst einmal vorbei. Die Unsicherheit bleibt aber dennoch hoch“, sagte Portfoliomanager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners.

Dafür richten sich die Blicke wieder verstärkt auf den weiteren geldpolitischen Kurs der US-Notenbank Fed. Neben den US-Einzelhandelsdaten warten Anleger auf die Veröffentlichung der Protokolle der vergangenen Sitzung. Sie versprechen sich Rückschlüsse darauf, ob die US-Notenbank den Leitzins im März um einen viertel oder einen halben Prozentpunkt anheben wird. Die Wahrscheinlichkeit für Letzteres sehen sie derzeit bei etwa 60 Prozent.

Bei den Unternehmen konnte der Triebwerksbauer MTU Aero von einem Gewinnanstieg profitieren. Die Aktien legten zwei Prozent zu. Papiere von HHLA gewannen drei Prozent. Die Turbulenzen im Containerverkehr haben die Einnahmen des Hamburger Hafen- und Logistikkonzerns sprudeln lassen. 

Dax-Anleger halten sich zurück – US-Daten im Blick

Copyright: (c) Copyright Thomson Reuters 2022

Titelbild: Symbolfoto

Am Donnerstag findet unser Livestream zum Thema Trading für Anfänger statt.

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.