Sonntag, Mai 19, 2024
StartKlima EnergieChina und Saudi-Arabien wollen im Energiebereich stärker kooperieren

China und Saudi-Arabien wollen im Energiebereich stärker kooperieren

Dubai, 21. Okt – China und Saudi-Arabien wollen ihre Kooperation im Energiesektor ausbauen. Dies haben Saudi-Arabiens Energieminister Prinz Abdulasis bin Salman und der Direktor der chinesischen Nationalen Energiebehörde, Zhang Jianhua, laut der staatlichen saudiarabischen Nachrichtenagentur SPA am Freitag vereinbart. In einer Telefonkonferenz betonten sie demnach die Bedeutung einer stabilen langfristigen Versorgung der Rohölmärkte. Laut SPA sieht sich Saudi-Arabien als Chinas zuverlässigster Öl-Lieferant.

Die Volksrepublik mit ihrer Milliardenbevölkerung ist der weltweit größte Rohölimporteur. Chinas Konjunkturmotor läuft dieses Jahr im Zuge von strikten Lockdown-Maßnahmen im Kampf gegen Corona allerdings nicht mehr rund, was sich auch in schwindender Nachfrage nach Öl bemerkbar macht. Die Annäherung fällt zudem in eine Zeit, in der Saudi-Arabien mit den USA in Energiefragen zunehmend über Kreuz liegt.

Das Ölkartell Opec+ hatte sich unter der Leitung von Saudi-Arabien ungeachtet der Sorgen über eine durch hohe Energiepreise ausgelöste weltweite Rezession auf die Drosselung der Öl-Fördermenge verständigt – was die Preise steigen ließ. US-Präsident Joe Biden gab daraufhin unlängst den Verkauf von 15 Millionen Barrel Öl aus der strategischen Reserve (SPR) der USA bis Ende des Jahres bekannt, womit der Ölpreis in den USA stabilisiert werden soll.

China und Saudi-Arabien wollen im Energiebereich stärker kooperieren

Quelle: Reuters

Titelfoto: Symbolfoto

Hier findet ihr den aktuellen Livestream zum Thema Web3 NFT Metaverse Talk

Anzeigen

Neueste Beiträge

Das könnte dir auch gefallen!

Erhalte ab sofort alle wichtigen Nachrichten des Tages um 19 Uhr kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.